Info-Tag an der Gesamtschule Kierspe

+
Auch in diesem Jahr gibt es an der Gesamtschule wieder einen Informationstag zur Oberstufe.

Kierspe - Viele Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Sekundarstufe I stehen in den nächsten Wochen vor einer wichtigen Entscheidung: „Was mache ich nach dem Schulabschluss – eine berufliche oder eine schulische Ausbildung?“

Die Gesamtschule Kierspe (GSK) veranstaltet für alle interessierten Schüler im Umkreis am Donnerstag, 23. November, ab 19 Uhr im Pädagogischen Zentrum (PZ) eine Informationsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe an der GSK. Alle interessierten Eltern und Schüler sind dazu eingeladen.

Die Gesamtschule bietet allen Schülern, die den mittleren Schulabschluss mit Qualifikation erwerben, die Möglichkeit, das Abitur nach neun Schuljahren abzuschließen. Die Schüler der GSK gehen nach dem zehnten Schuljahr in die Oberstufe.

Intensiv aufs Abitur vorbereiten

Die sechs Schuljahre in der Sekundarstufe I bilden die Grundlage, um die Oberstufe erfolgreich durchlaufen zu können. In der Jahrgangsstufe 11 (Einführungsphase) werden die Grundlagen für die Jahrgangsstufen 12 und 13 (Qualifikationsphase) gelegt.

Der Schule ist es sehr wichtig, dass die Schüler intensiv und leistungsorientiert auf das Abitur vorbereitet werden und gleichzeitig im Sportverein aktiv sein können, ein Instrument oder Theater spielen oder andere Schwerpunkte in ihrer Freizeit setzen können.

Die Gesamtschule ermöglicht den Schülern aus allen Schulformen das Abitur. Bewusst wird das Abitur nach 13 Jahren durchgeführt – das heißt, alle Gesamtschüler besuchen ein echtes elftes Schuljahr und sind im gleichen Alter. Jugendliche, die zuvor andere Schulen besucht haben, werden auf den gleichen Stand gebracht, mögliche Defizite werden ausgeglichen und die Neuen werden in das Lernsystem integriert.

Für Schülerinnen und Schüler mit Leistungsdefiziten aus der Sekundarstufe I bietet die GSK spezielle Förderkurse an und auch Jugendliche mit einer anderen Muttersprache oder Migrationshintergrund werden gezielt gefördert.

Die GSK verfügt über ein breites Fächerangebot und ermöglicht jedem Schüler eine individuelle Schullaufbahn. Außerdem wird es zum Beispiel einen Sport-Leistungskurs geben und in den musischen Fächern ist das Angebot erweitert, da Oberstufenschüler im Chor und Orchester mitmachen können.

Neben den normalen Kursen in Kunst und Musik gibt es solche für den Bereich Literatur und Theater sowie das Fach Informatik. Überdies arbeiten alle Oberstufenschüler an der GSK mit Tablets, digitale Unterrichtsformen werden verstärkt genutzt, da die moderne Arbeits- und Ausbildungswelt heute den sicheren Umgang mit digitalen Medien erfordert.

In der Oberstufe wird neben Englisch und Französisch auch Italienisch als neu einsetzende Fremdsprache angeboten. Wer in der Sekundarstufe I das Fach Latein belegt hat, kann das Latinum erwerben.

Die Termine

Die Infoveranstaltung für interessierte Eltern und Schüler findet am Donnerstag, 23. November, um 19 Uhr statt. Darüber hinaus bietet die Gesamtschule am 12. Dezember an, einen Tag lang den Unterricht in der Oberstufe zu besuchen und die GSK im Alltag kennenzulernen. Im Februar des kommenden Jahres kann dann die Anmeldung an der Gesamtschule erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.