Wohnungen durchwühlt

Einbruchserie in Kierspe: Täter schlagen mehrfach zu 

+
Symbolfoto

Kierspe - Einbrecher haben in Kierspe gleich mehrfach ihr Unwesen getrieben. Die Beute war teils vielseitig, von der Werkzeugtasche bis zum E-Bike. In einem Fall reagierten Nachbarn noch auf Geräusche und riefen die Polizei, doch der Täter hatte schon ein einziges Chaos angerichtet.

Einem Kiersper wurden nicht nur zwei E-Bikes aus der Garage der Straße Am Finkenschlag gestohlen, sondern auch noch Werkzeug aus dem Keller, wie die Polizei mitteilt. Demnach hatte der Mann den  Einbruch in seine Garage der Polizei bereits vor einigen Tagen gemeldet. Doch dabei sollte es nicht bleiben.

"Nun stellte er fest, dass Einbrecher in seinem Keller waren", beschreibt die Polizei die Erkenntnis des Kierspers. Zwischen dem 27. Dezember und dem Morgen des 4. Januar sind demnach Unbekannte in den Keller des Mehrfamilienhauses eingedrungen und entwendeten unter anderem Akku-Bohrer, Schlagbohrer, Stichsäge und eine gefüllte Werkzeugtasche.

Sämtliche Schränke durchwühlt, Schmuck weg

Ebenfalls Unbekannte sind der Polizeimitteilung zufolge am Samstag in eine Wohnung an der Lindenstraße eingebrochen. Nachbarn hörten gegen 18 Uhr verdächtige Geräusche aus der Wohnung und riefen die Polizei. 

Da hatte der Täter jedoch bereits die Balkontür aufgebrochen und sämtliche Schränke durchwühlt und geleert. Er entkam unerkannt mit Schmuck. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei verlief negativ.

Sachschaden, aber keine Beute an der Fritz-Linde-Straße

Im Zeitraum zwischen den 22. Dezember und dem 6. Januar gelangten Einbrecher darüber hinaus in das Haus an der Fritz-Linde-Straße, das auch als Schüler-Café und als Bürgerzentrum genutzt wird. 

Die unbekannten Täter schlugen demnach die Fensterscheibe im Frontbereich ein und gelangten so in das Objekt. Entwendet wurde offensichtlich nichts. Es entstand Sachschaden.

Täter machen auch tagsüber nicht Halt

Zu einem weiteren Wohnungseinbruch kam es am Samstag in der Zeit von 12 und  19.30 Uhr in der Thingslindestraße

Nachdem die bisher unbekannten Täter den Bewegungsmelder am Objekt zerstört hatten, hebelten sie laut Polizei das rückwärtig gelegene Küchenfenster auf und gelangten so in das Objekt. 

Im Haus wurden sämtliche Behältnisse geöffnet und durchsucht. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Es entstand Sachschaden.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise. Die Beamten in Meinerzhagen nehmen diese unter der Rufnummer 02354/90990 entgegen. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare