Frühlingsfest: Aktionen gefragt

+
Die dritte Auflage des Frühlingsfestes findet am 3. Mai im Volme-Freizeitpark statt.

Kierspe - Noch ist zwar wettertechnisch vom Frühling nichts zu sehen oder zu spüren, gleichwohl werden in der Verwaltung jetzt die Weichen für das dritte Frühlingsfest im Volme-Freizeitpark gestellt.

Der Saisonauftakt soll am Sonntag, 3. Mai, wieder die ganze Familie, also Klein und Groß, in die Anlage zwischen Volme- und Kölner Straße locken. Das Fest findet in der Zeit zwischen 11 und 17 Uhr statt. Und damit den möglichst zahlreichen Besuchern wieder viel geboten wird, sind Vereine, Institutionen, Gruppen und andere gefragt, sich mit Aktionen und/oder Ständen am Frühlingsfest zu beteiligen.

Regina Semeraro von der Stadtverwaltung, in deren Händen wieder die Organisation der Veranstaltung liegt, hat potenzielle Teilnehmer jetzt angeschrieben und gleich das Anmeldeformular beigefügt. Dort kann eingetragen werden, mit welcher Art von Stand beziehungsweise Angebot man im Volme-Freizeitpark vertreten sein möchte. Ebenso, ob man das Fest aktiv mitgestalten will. Die Anmeldung sollte Regina Semeraro bis zum 31. März vorliegen.

Dies kann postalisch geschehen – Stadtverwaltung, Regina Semeraro, Springerweg 21 in Kierspe – , aber auch online auf der Kiersper Homepage durchgeführt werden. Die Anmeldung landet natürlich ebenfalls direkt bei der Organisatorin. Im Übrigen kann am 3. Mai im Volme-Freizeitpark wieder alles angeboten werden, was zum Thema „Frühling“ passt.

Insbesondere sind Aktivitäten beziehungsweise Aktionen für Groß und für Klein willkommen. Denn es soll auch in diesem Jahr wieder ein Frühlingsfest für die ganze Familie werden. Im Übrigen sorgt die Stadt anschließend für die Reinigung des Volme-Freizeitparks, übernimmt die Kosten für die Müllentsorgung, stellt für die Veranstaltung einen Toilettenwagen und hält für alle Teilnehmer beziehungsweise Anbieter die notwendigen Genehmigungen bereit.

Eine Haftung übernimmt die Veranstalterin jedoch nicht. Zudem sollte auf die Benutzung von Einweggeschirr verzichtet werden – bei Bedarf kommt gegebenenfalls das Geschirrmobil zum Einsatz. Weitere Infos gibt es bei Regina Semeraro.

Teilnahmeberechtigt

Für das Frühlingsfest im Volme-Freizeitpark teilnahmeberechtigt sind Schulen, Kindergärten, Vereine, Verbände, Gruppen, Freundeskreise, Einzelpersonen und Gewerbetreibende. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 31. März möglich; die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einganges bearbeitet. Es wird kein Standgeld erhoben, Ausnahmen: Stände mit Speisen und Getränken (15 Euro Vereine, 30 Euro gewerbliche Anbieter) und 20 Euro andere Angebote gewerblicher Anbieter. Für Stromanschlüsse sind Pauschalen von 4 beziehungsweise 10 Euro für Normal- sowie Starkstrom zu zahlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare