1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Kierspe

Der Papst bekommt Post aus Kierspe

Erstellt:

Von: Birgitta Negel-Täuber

Kommentare

Gruppe Maria 2.0 Kierspe - Postkarte an den Papst
Der Papst bekommt in den nächsten Tagen auch Post aus Kierspe. Verschickt werden die knallgelben Postkarten von Mitgliedern und Sympathisanten der Gruppe Maria 2.0. © Negel-Täuber, Birgitta

Auch aus Kierspe bekommt der Papst in den nächsten Tagen Post, knallgelbe Postkarten, adressiert „An Seine Heiligkeit Papst Franziskus“ und verschickt von Mitgliedern und Sympathisanten der Gruppe Maria 2.0.

Kierspe - Der in Pink aufgedruckte Text listet die Hauptforderungen der innerkatholischen Protestbewegung auf: Dass die Kirche immer noch nicht gegen die systemischen Ursachen des sexuellen Missbrauchs angeht und dass Frauen nach wie vor ungehört und benachteiligt sind in der männlich und klerikal dominierten Kirche.

Entworfen wurden die Postkarten von der Hamburger Maria 2.0-Gruppe und deutschlandweit in einer Auflage von 20 000 Stück verbreitet. Die sollen jetzt alle nach Rom geschickt werden. Mit einer Antwort rechnen die Initiatorinnen nicht, aber das Signal geht auch an die Mitchristen und Christinnen hierzulande. Denn Reformen seien dringend nötig, um das weitere „Ausbluten der katholischen Kirche, speziell hier in Deutschland“, zu stoppen. So formulieren es die Hamburger Frauen in einer Presseerklärung.

Synodale Weg eine Möglichkeit

„Maria 2.0 steht für eine jesuanische Kirche, deren Wirklichkeit wieder etwas mit geltendem Menschenrecht und der Lebenswirklichkeit des Jahres 2021 zu tun hat.“ Der Synodale Weg sei eine Möglichkeit dazu, aber er beinhalte auch, „dass Frauen auf allen Ebenen nicht länger ausgeschlossen werden“.

Maria 2.0 macht immer wieder durch regionale und überregionale Protestaktionen auf patriarchale und klerikale Strukturen der katholischen Kirche aufmerksam. Inzwischen richtet sich der Blick der Frauen auf ein weiteres Großereignis: Beim Katholikentag 2022 in Stuttgart wird Maria 2.0 ebenfalls vor Ort sein.

Auch interessant

Kommentare