1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Kierspe

Viel Liebe zum Detail

Erstellt:

Von: Birgitta Negel-Täuber

Kommentare

Garten Villa Wirth - Führungen - Dr. Matthias Grüger
Bei öffentlichen Führungen zeigte Dr. Matthias Grüger (links) den Besuchern die Wirth-Villa und ihren Park. © Negel-Täuber, Birgitta

Dr. Matthias Grüger ist begeistert von der Wirth-Villa – immer noch. In drei öffentlichen Führungen zeigte der Eigentümer den Besuchern Haus und Garten mit viel Liebe zum Detail.

Kierspe - Nach jahrelangen Renovierungen ist das Anwesen wieder in dem repräsentativen Zustand, den seine Erbauer angestrebt hatten, gediegen, nahe bei der Firma, aber ruhig gelegen.

Von der Volmestraße aus ist das Haus kaum zu sehen, eine genaue Adresse gab es für die Besucher auch nicht – sie kamen trotzdem. Bereits zur ersten Führung hatten sich rund 20 Interessierte eingefunden. Einer von ihnen, Thomas Clever, hatte Familienfotos mitgebracht. Seine Großeltern hatten als Mieter in der Villa gelebt.

Garten Villa Wirth - Führungen - Dr. Matthias Grüger
Die Fenster der Villa sind nach wie vor im Originalzustand. © Negel-Täuber, Birgitta

Die Wirth-Villa gehört inzwischen zu den Kiersper Berühmtheiten und gibt Einblick in Architektur und Sozialgefüge vor dem Ersten Weltkrieg. So war der Vordereingang wichtigen und hochrangigen Besuchern vorbehalten. Alle anderen gingen an der Rückseite durch die Küche ins Haus. Aber Wirth hatte auch ein Herz für seine Angestellten, sogar die „Mädchenzimmer“ hatten eine Heizung. Selbstverständlich war das zu dieser Zeit noch nicht. Im Park konnten die Bewohner flanieren, er diente aber auch der Selbstversorgung; im sogenannten Hühnerhaus wurde Kleinvieh für Eier und Milch gehalten.

Garten Villa Wirth - Führungen - Dr. Matthias Grüger
Details wie diese Tür hatten die Denkmalbehörde von der Schutzwürdigkeit überzeugt. © Negel-Täuber, Birgitta

Wer ein altes Haus besitzt, wird wohl zwangsläufig zum Bau- und Gartenexperten. Grüger berichtete von alten Eichen und Buchen als Eckbäumen, die windgeschützt am Hang stehen, von Ertüchtigungs- und Formschnitten am Laubengang. Aber der Park bereitet ihm nicht nur Arbeit, sondern auch Freude. Davon zeugt ein lauschiges Plätzchen am Ende des Gartens. „Mein Lieblings-Frühstücksplatz“ sagt Grüger mit einem kleinen Augenzwinkern.

Garten Villa Wirth - Führungen - Dr. Matthias Grüger
Der Laubengang ist eines der Schmuckstücke des Parks. © Negel-Täuber, Birgitta

Auch interessant

Kommentare