Polizei sucht Zeugen

Komischer Creme-Dieb im MK schleudert sein Eigentum quer durch den Laden

Sonnencreme schützt vor Hautkrebs.
+
Trockene Haut? Warum der Mann versuchte, in Kierspe mehrere Cremedosen zu stehlen, ist bislang unklar.

Der Sicherheitsdienst eines Drogeriemarktes im MK hatte es mit einem seltsamen Mann zu tun. Der Ladendieb war aus Creme-Dosen aus. Doch nachdem sein Diebstahl missglückte, warf er plötzlich mehrere Objekte durch den Laden.

Kierspe - Ein Ladendieb wollte am Mittwochnachmittag mehrere Cremedosen an der Kasse eines Drogeriemarktes vorbeischmuggeln. Einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes war der Mann sofort aufgefallen. Die Einkaufstasche, die er mit sich führte, schien er bereits mit der Absicht eines Diebstahls präpariert zu haben.

StadtKierspe
LandkreisMärkischer Kreis
Fläche71,62 km²
Einwohner16.119 (31. Dez. 2019)

Creme-Dieb in Kierspe scheitert mit Diebstahl: Mann wirft Objekte durch den Laden

Der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes sprach den Mann auf dessen Diebstahl an, woraufhin der Mann hysterisch reagierte. Allerdings nicht mit Worten, sondern Taten. Vogelwild schmiss er die Cremedosen zurück in ein nahegelegenes Regal.

Doch damit nicht genug. Laut Angaben der Polizei flog die Tasche, die der Mann selbst mitgebracht hatte, „im hohen Bogen“ durch das Geschäft und hinterließ verdutzte Gesichter.

Creme-Dieb in Kierspe scheitert mit Diebstahl: Flucht vor dem Sicherheitsbediensteten gelingt

In der Folge ergriff der gescheiterte Ladendieb die Flucht, rannte aus dem Geschäft in Richtung Heerstraße und stieg schließlich in einen blauen VW Polo ein. Dort verlor sich die Spur des seltsamen Creme-Räubers.

Die Polizei Meinerzhagen bittet nun um Hinweise unter der Telefonnummer 02354/9199-0. Zudem gibt es eine Personenbeschreibung zum Täter: „Der verhinderte Ladendieb hat schwarze Haare und ist etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er hat eine normale Statur und trug eine blaue Jacke, Jeans, Sportschuhe und eine blaue Papiermaske.“

Dass Ladendiebe auf die Idee kommen, Cremes zu stehlen, ist übrigens nicht ungewöhnlich. In Hagen ließ ein Mann erst kürzlich 140 Haftcremes mitgehen*. Die Polizei staunte nicht schlecht, als sie erfuhr: Der Mann hatte sogar noch mehr davon gebunkert. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare