Christian Schwanke für sechs Jahre wiedergewählt

In ihren Ämtern bestätigt wurden von Stadtbrandmeister Georg Würth (rechts) Christian Schwanke als Zugführer für weitere sechs Jahre. Als Geschäftsführerin des Spielmannszuges wählte die Versammlung Monika Nettemeyer.

KIERSPE ▪ Zu ihrem Jahresabschlussdienst traf sich die Mitglieder des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Kierspe am Freitagabend im Feuerwehrgerätehaus Stadtmitte. Nach der Begrüßung durch Zugführer Christian Schwanke gab dieser einen Überblick über den Personalbestand des Spielmannszuges.

Insgesamt hat der Spielmannszug 35 Mitglieder, darunter 16 Mädchen und Frauen. Aktiv sind 22 Musiker. Unter 16 Jahren sind derzeit fünf Mitglieder, in der Ausbildung davon ebenfalls fünf. Den Zug haben im vergangenen Jahr zwei Musiker verlassen, allerdings konnten sich die Spielleute über vier neue Mitglieder freuen. Musikalisch besetzt ist der Spielmannzug mit einem Stabführer, sieben Trommlern, 14 Flötisten, zwei Beckenspielern, zwei Mitgliedern, die die große Trommel schlagen, und einem Lyra-Spieler. Geleitet wird die Feuerwehr-Einheit von Zugführer Christian Schwanke, Geschäftsführerin Monika Nettemeyer und Frank Schmidt, der die musikalische Leitung übernommen hat.

Mit der Beteiligung an den Übungsstunden zeigte sich Schwanke zufrieden. Doch das Üben hatte auch einen Zweck: 22 Auftritte hatte der Spielmannszug im vergangenen Jahr. Insgesamt waren die Musiker rund 80 Stunden unterwegs. Die Beteiligung der Musiker betrug dabei 68,5 Prozent. Mit den musikalischen Auftritten war das Engagement der Spielleute aber noch nicht erschöpft, so beteiligten sie sich zweimal an den Ferienspielen, an der Weihnachtsbaumsammlung, an einer Jahresfahrt zum Karneval nach Köln, der Ausrichtung der Kiersper Partynacht, Kommandositzungen und vielen weiteren Terminen. Insgesamt leistete der Spielmannszug im vergangenen Jahr 286 Stunden.

Für regelmäßige Teilnahme an Auftritten mit höchstens drei Fehltagen wurden Frank Schmidt, Fabian Migge, Jacqueline Schwanke, Silke Schwanke, Christian Schwanke jr., Andrea Frick, Christian Schwanke und Peter Küch geehrt.

Für eine regelmäßige Übungsteilnahme mit höchsten drei Fehltagen wurden Christian Schwanke jr., Peter Küch, Sandra Kutzey und Jacqueline Schwanke geehrt. Eine Ehrung für langjährige Mitgliedschaft erfuhren Lisa Marie Jörg für zehn Jahre Mitgliedschaft, Silke Schwanke für 25 Jahre Treue, Karin Hüther für 30 Jahre und Willi Gerth für 50 Jahre Mitgliedschaft. Sie erhielten neben Glückwünschen eine Ehrennadel und eine Ehrenurkunde überreicht.

Auch die Termine, an denen die Musiker in diesem Jahr teilnehmen, stehen bereits fest. So treffen sie sich am 22. Januar zu einem Ständchen auf der Goldhochzeit Wortmann, am 6. Februar legen sie einen Übungstag in der Gesamtschule ein, am 19. Februar heißt es: „Loss mer fiere – Karneval om Rhing“, am 26. Februar spielen sie auf dem Königsball in Brügge, am 6. März marschieren sie beim Karneval in Wipperfürth mit, am 27. März sind sie beim Treffen der musiktreibenden Züge in Herscheid, am 1. Mai gestalten sie das Jubiläum des Schützenzuges Elbringhausen mit und am 28. Mai treten sie beim Sommerfest des Kindergartens Schürfelde auf. Am 12. Juni sind 100 Jahre TuRa Eggenscheid angesagt, am 26. Juni das Schützenfest in Hülscheid und am 3. Juli das Gartenfest Thingslinde. Nach der Sommerpause geht es am 6. und 7. August mit dem Schützenfest in Brügge weiter, am 13. August stehen wieder die Ferienspiele an, vom 27. bis 29. August das Schützenfest des KSV 1899. Danach ist wieder eine kurze Sommerpause eingeplant. Am 18. September sind sie bei der Löschgruppe Iserlohn-Drüpplingsen, die 112 Jahre alt wird, am 24. und 25. September machen sie ihren Jahresausflug, am 19. November bewirten sie wieder beim Besuch des Kindertheaters und der letzte Termin wird Samstag, der 26. November mit der dritten Kiersper Partynacht sein.

Bei den anstehenden Wahlen wurde die Geschäftsführerin Monika Nettemeyer wieder gewählt und Zugführer Christian Schwanke wurde für weitere sechs Jahre in seinem Amt als Zugführer von Stadtbrandmeister Georg Würth bestätigt. ▪

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare