Lichterfest im Strandbad Rönsahl am Samstag

Auch beim Lichterfest 2013 kamen zahlreiche Besucher und amüsierten sich bei der vom Löschzug Rönsahl und vom Strandbadverein organisierten Veranstaltung. - Archivfoto: Crummenerl

Rönsahl - Am kommenden Samstag, 22. August, ist es so weit. Immer vorausgesetzt, dass das Wetter mitspielt, findet rund ums Strandbad das beliebte und gemeinsam vom Strandbadverein und dem Löschzug Rönsahl der Freiwilligen Feuerwehr organisierte Lichterfest als einer der Höhepunkte im Jahreskalender der Rönsahler Vereine statt.

Dieses Fest ist jeweils im zweijährigen Turnus und abwechselnd mit dem rund um die Brennerei stattfindenden Dorffest angesagt und beginnt offiziell um 11 Uhr. Auch diesmal haben sich die ausrichtenden Vereine wieder einiges zur Unterhaltung der zahlreich erwarteten Festbesucher einfallen lassen. So gibt es diverse Aktionen rund ums Strandbad, bei denen sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder und jugendlichen Festgäste auf ihre Kosten kommen werden.

Immer in der Hoffnung, dass es das Wetter gut meint mit den Veranstaltern und die Wassertemperaturen es zulassen, wird unter anderem zum Mitmachen beim beliebten Ironman-Wettbewerb eingeladen, bei dem der beziehungsweise die sportlichste Frau, Mann und Jugendliche gesucht und für ihre Leistungen prämiert werden.

Bunte Lichtfontänen am Abend

Aber dieser Wettbewerb ist nur eines von zahlreichen Events, die im Laufe des Tages angeboten werden, bevor gegen Abend bunte Lichtfontänen über der Wasserfläche erstrahlen und dem Geschehen zusätzliches Flair verleihen.

Wie in jedem Jahr, so ist auch diesmal für den passenden musikalischen Rahmen gesorgt sowie natürlich ebenso für die „Rundumverpflegung“ der Besucher während der gesamten Veranstaltung, so dass einem gelungenen Fest auch von daher nichts im Wege stehen dürfte.

Bleibt noch zu erwähnen, dass Strandbadverein und Feuerwehr auch ein geräumiges, mit Tischen und Stühlen bestücktes Zelt aufstellen werden, das sowohl beim Verzehr von Speisen und Getränken als auch bei eventuell einsetzendem Regen genutzt werden kann.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare