Bunte Folienballons sorgen in Kierspe für Polizeieinsatz

+

Kierspe - Ein großes Bündel bunter Folienballons rief am Sonntag die Polizei auf den Plan. Ein Anwohner verständigte gegen Mittag die Ordnungshüter, weil sich die mit Helium gefüllten Ballons am Kiersper Bahnhof auf den Gleisen niedergelassen hatten.

Wie sie dort hingekommen sind, konnte noch nicht ermittelt werden. Die Beamten aus Meinerzhagen entfernten das Hindernis kurzerhand und deponierten die dekorativen Fundstücke neben einer Baustellentoilette.

Auch dort blieben sie auch nicht lange unentdeckt und wurden sogar auf dem Lüdenscheider Weihnachtsmarkt zum Stadtgespräch. Nacheinander haben sich Passanten an den Ballons bedient. Diese waren zwar nicht mehr in einem verkaufsfähigen Zustand, boten sich aber als kleine Adventsüberraschung an.

Zahlreiche Kinder freuten sich über die Ballons. Spannend bleibt die Frage, wem diese eigentlich gehörten und ob der Besitzer zumindest noch die schwere Stange wiederhaben will, an dem die Ballons hingen.

Von Markus Klümper

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare