1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Kierspe

Nach Unfall: B 237 soll am Nachmittag freigegeben werden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Frank Zacharias

Kommentare

Die Firma Lobbe koffert die mit Diesel kontaminierten Bankette entlang der B237 bei Varmerter Holz aus
Die Firma Lobbe koffert die mit Diesel kontaminierten Bankette entlang der B237 bei Varmerter Holz aus. © Zacharias, Frank

Aus der Hoffnung, die B 237 bei Varmerter Holz noch am Donnerstag wieder freigeben zu können, wurde nichts. Doch jetzt gibt es für die Autofahrer Hoffnung

Update: 20. Januar, 14.05 Uhr: Die Sperrung der Bundesstraße zwischen Kierspe und Rönsahl in beide Fahrtrichtungen soll am Nachmittag - zumindest teilweise - aufgehoben werden. Das teilte die Feuerwehr Kierspe am Mittag mit. Dann soll die B237 zumindest einspurig befahrbar sein. Eine Ampelanlagen soll den Verkehr regeln.

Am späten Donnerstagnachmittag musste die Einsatzgruppe 1 des Kiersper Löschzugs Stadtmitte zur Einsatzstelle, um bei der (geplanten) Bergung zu helfen. Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet. Die Firma Lobbe hat die Straße gereinigt. Die Feuerwehr sorgte für das Wasser. Aufgrund der Verunreinigungen durch den Kraftstoff muss auch ein Teil des Erdreichs des Grabens abgebaggert werden.

Unfall auf B237 bei Varmerter Holz. Feuewehr am Abend erneut im Einsatz
Auch am Donnerstagabend war die Feuerwehr erneut im Einsatz, um bei der (versuchten) Bergung des Lkw zu helfen. © Feuerwehr Kierspe

Die Bergung gestaltete sich schwieriger als gedacht, erst am späten Abend konnte der Lastwagen geborgen werden. Da Diesel für eine starke Verunreinigung sorgte, gibt die Untere Wasserbehörde die Straße aber weiterhin nicht frei. Der Diesel habe sich auf einer Länge von 600 bis 700 Metern verteilt. Die Lkw-Fahrer, die teilweise seit dem Morgen im Stau standen, wurden durch das DRK verpflegt.

Unfall auf der B237: Das war geschehen

Am Donnerstagmorgen war ein polnischer Lastwagen gegen 7.05 Uhr auf der Bundesstraße 237 in Höhe Varmerter Holz frontal gegen einen Pkw gestoßen und hatte während seiner Rutschpartie auch noch ein anderes Auto touchiert. Der Fahrer des frontal getroffenen Wagens wurde im Fußraum eingeklemmt, verletzte sich nach Angaben der Polizei aber nur leicht. Zur weiteren Untersuchung wurde er dennoch ins Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Kommentare