Volmestraße in Kierspe

BMW-Fahrer verunglückt auf der B54 und flüchtet

KIERSPE - Auf der Volmestraße (B54) ist am frühen Sonntagmorgen ein BMW-Fahrer mit seinem Fahrzeug verunglückt. Der Unfall geschah gegen 2.50 Uhr in Fahrtrichtung Lüdenscheid etwa 100 Meter nach der Einmündung im Siepen.

Passanten fanden den auf dem Dach liegenden und total demolierten BMW - jedoch ohne Insassen. Die waren offensichtlich nach dem Unfall geflüchtet. Dabei muss der Unfall so heftig gewesen sein, dass der Wagen beide Vorderräder samt Aufhängung verloren hat.

Die Feuerwehr rückte aus, um auslaufende Betriebsstoffe abzustreuen. Der Abschleppunternehmer musste das Fahrzeug zunächst wieder aufrichten, um es auf die Pritsche seines Abschleppwagend hieven zu können.

Am Sonntagvormittag teile die Polizei auf Anfrage mit, dass der Fahrer offenbar ermittelt wurde. Nähere Angaben wollte man aber aus ermittlungstechnischen Gründen zunächst nicht machen.

Der Sachschaden wird auf 12.000 Euro beziffert. - vdW

Fotos von der Unfallstelle:

Schwerer Unfall auf der B54 in Kierspe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare