Noch zwei Termine in diesem Jahr

Blutspenden im DRK-Heim am Heideweg auch in Zeiten von Corona

In diesem Jahr gibt es noch jeweils einen Blutspendetermin in Kierspe und Rönsahl.
+
In diesem Jahr gibt es noch jeweils einen Blutspendetermin in Kierspe und Rönsahl.

Kierspe - „Kann ich Blut spenden?“ Vom Blutspendedienst West gibt es eine eindeutige Antwort: „Ja, Blutspenden finden weiterhin statt und werden dringend benötigt! Chronisch Kranke und Krebspatienten sind auch jetzt auf lebensrettende Blutkonserven angewiesen.“

Einschränkungen gibt es nur für Personen, die mit dem Coronavirus infiziert oder daran erkrankt sind: Sie müssen vier Wochen (nach Ausheilung) warten, bevor Sie wieder Blut spenden dürfen. In Kierspe kann am Freitag, 6. November, in der Zeit von 11 bis 19 Uhr im DRK-Heim am Heideweg Blut gespendet werden. Alle, die dorthin kommen, benötigen eine Mund- und Nasenbedeckung. Falls Blutspender keine Maske haben, erhalten sie im DRK-Heim eine. Denn die Corona-Schutzmaßnahmen lassen keine Ausnahmeregelungen zu. Wer ganz sicher gehen möchte, ob er Blut spenden darf, kann auf der Internetseite des Blutspendedienstes einen Test machen, in dem 21 Fragen zu beantworten sind (www.blutspendedienst-west.de/blutspende/checken).

Im Übrigen ist dies der letzte Blutspendetermin im Kiersper DRK-Heim in diesem Jahr. Am Donnerstag, 12. November, kann aber in Rönsahl zwischen 16 und 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Blut gespendet werden. Die folgenden Termine hat der DRK-Blutspendedienst für den 19. und 25. Februar 2021 in Kierspe und Rönsahl angesetzt. d

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare