Seit 30 Jahren im Seniorenzentrum zuhause

+
Mit symbolischen Geschenken, „die alle von Herzen kommen“, gratulierte Einrichtungsleiterin Kristin Aubert im Namen der Awo.

Kierspe - Ein Jubiläum, das ein wenig aus dem üblichen Rahmen fällt, galt es im Awo-Seniorenzentrum am Haunerbusch zu feiern. Und das hatte auch seinen besonderen Grund. Denn dreißig Jahre lang Bewohner in einem Seniorenzentrum zu sein, das ist schon etwas Besonderes.

Von Rainer Cummenerl

Geschafft hat das der jetzt 86-jährige Eberhard Borchert, der fast auf den Tag genau am 1. August 1984 mit damals 56 Jahren ins Awo-Seniorenzentrum eingezogen war und dort bis zur Stunde immer gern geblieben ist. Grund und Anlass genug für die Leitung des Seniorenzentrums, für den Hochbetagten eine kleine Jubiläumsfeier im Kreise von Freunden, langjährigen Wegbegleitern und eben derjenigen, die ihn im Laufe langer Jahre nahe standen, zu arrangieren.

In ihrer kleinen Laudatio, die Einrichtungsleiterin Kristin Aubert dem dann folgenden Beisammensein in zwangloser Runde vorausschickte, skizzierte sie kurz den nicht immer einfachen Lebensweg, den der am 10. Februar 1928 in Görlitz geborene Eberhard Borchert hinter sich hat. Nach manchen Schwierigkeiten führte ihn sein Weg in den Wirren der Nachkriegszeit irgendwie an die Volme nach Kierspe – und das zu Fuß von Görlitz aus. Hier fand er bei der Familie Bisitz in Höckinghausen eine Bleibe und half dort 32 Jahre lang, so lange es die Gesundheit eben erlaubte, mit auf dem Bauernhof. „Eine schöne Zeit“, an die sich der Jubilar noch heute gern erinnert – wie auch an die dann folgenden langen Jahre, in denen sich Eberhard Borchert im familiären Umfeld der Awo stets zuhause fühlte und dabei immer „den richtigen Draht“ zu Mitbewohnern und den Mitarbeitern hatte, wie es anerkennend hieß.

So war es auch nur verständlich, dass es sich jetzige und auch ehemalige Mitarbeiter der Awo nicht nehmen lassen wollten, mit teils sehr persönlichen Geschenken wie der Lieblingsschokolade oder selbst gemachter Leberwurst und vielen netten Worten zu gratulieren und dem Jubilar gleichzeitig noch weitere Jahre in Zufriedenheit und Gesundheit in der vertrauten Umgebung zu wünschen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare