Feier: 50 Jahre Stadtrechte

+
Kierspe sind im Jahr 1969 die Stadtrechte verliehen worden – das „50-Jährige“ soll am 10. Juli 2019 mit einer besonderen Stadtratssitzung gefeiert werden.

Kierspe - Das Jahr ist zwar für die Ratsherren und -frauen sowie Ausschussmitglieder noch nicht abgeschlossen, da einige Sitzungen noch ausstehen. Gleichwohl legt Bürgermeister Frank Emde in der nächsten Sitzung des Stadtrats den Sitzungskalender für das Jahr 2019 vor.

Den Auftakt macht nach den Weihnachtsferien (21. Dezember bis 4. Januar) der Ausschuss für Umwelt und Bauen, der am Dienstag, 5. Februar tagen wird. Danach geht es am 12. sowie am 13. Februar mit dem Haupt- und dem Stadtentwicklungs-, Planungs- sowie Wirtschaftsförderungsausschuss weiter.

Der Rat tagt am 19. Februar das erste Mal im neuen Jahr und für den Ausschuss für Demografie, Soziales und Familie ist die erste Sitzung in 2019 für den 5. März angesetzt. Die Mitglieder des Ausschusses für Schule und Kultur sollen am 6. März zusammenkommen und die des Hauptausschusses zum zweiten Mal im kommenden Jahr am 26. März.

Im April geht es am 2. mit Umwelt und Bauen und am 3. mit Sport und Jugend weiter. In der Ratssitzung am 9. April, so ist es vorgesehen, soll der Jahresabschluss vorgelegt werden. Nach den Oster- und den kurzen Pfingstferien beginnt die folgende Sitzungsperiode am 4. Juni mit dem Ausschuss für Schule und Kultur.

Danach tagen am 11. und 12. Juni die Gremien Demografie, Soziales und Familie sowie Sport und Jugend. Die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt und Bauen, des Hauptausschusses sowie für Stadtentwicklung, Planung und Verkehr beraten über anstehende Themen am 18., 25. sowie 26. Juni.

Es folgen zwei Sitzungen des Stadtrats: Eine normale am 2. Juli und eine besondere am 10. Juli: Es gibt eine Jubiläumsfeierstunde „50 Jahre Stadtrechte“. Nach den Sommerferien stehen Sitzungen am 10. (Umwelt und Bauen), 17. (Hauptausschuss) und 18. September (Stadtentwicklung, Planung und Verkehr) auf dem Kalender.

Es folgt am 24. September die Sitzung des Stadtrats; dabei soll dann der Haushalt für das Jahr 2020 eingebracht werden. Das letzte Mal im kommenden Jahr, an dem die Ausschussmitglieder zu Sitzungen zusammenkommen, sind der 29. Oktober (Demografie, Soziales und Familie), sowie 5. (Schule und Kultur), 6. (Sport und Jugend), 12. (Umwelt und Bauen), 13. (Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung) und 19. November (Hauptausschuss). Der Rat soll dann am 26. November den Haushalt 2020 verabschieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare