Kulturtreffen mit Musik für neue und alte Kiersper

Die Band Stressless mit Michael Weiß, Fritz Schmid, Katja Hettesheimer, Armin Volkmann und Max Jalaly sorgt für den musikalischen Rahmen bei der Veranstaltung im Kreativzentrum.

Kierspe - Seit der ersten Sitzung des Runden Tisches im Dezember 2014, in der in großer Runde über Hilfe für Flüchtlinge in Kierspe gesprochen wurde, hat sich viel getan.

Die Situation im Flüchtlingsheim Herlinghauser Weg wurde verbessert, acht neue Wohnungen für insgesamt 35 Flüchtlinge vom Arbeitskreis und ein großes Lager für Wäsche, Küchenutensilien und Möbel wurden eingerichtet. Inzwischen gibt es auch eine Fahrradwerkstatt. Neue Flüchtlinge werden betreut. Es gibt Sprachkurse, Kontakte mit Vereinen wurden und werden geknüpft und es gibt den Kreis der „Kümmerlinge“, die mit Flüchtlingen Kulturereignisse besuchen, Ausflüge machen und ihnen beim Gang zum Ausländeramt behilflich sind.

Bisher gab es noch keine Gelegenheit, dass sich in größerem Rahmen, Flüchtlinge, Betreuer und Öffentlichkeit treffen konnten, um Kontakt miteinander aufzunehmen und gemeinsam zu feiern.

Am Sonntag, 26. April, veranstaltet nun der Verein „Menschen helfen“ ab 17 Uhr zusammen mit dem Arbeitskreis Flüchtlinge im Kreativzentrum an der Kölner Straße ab 17 Uhr ein Kulturtreffen mit Musik und Gesprächen für neue und alte Kiersper. Der Kulturmanager der Region Oben an der Volme David Babin und die Stadt Kierspe unterstützen die Veranstalter bei den Vorbereitungen.

An diesem Nachmittag und Abend wird die Band Stressless aus Kierspe spielen. Die Gruppe besteht aus den Musikern Michael Weiß (Gitarre, Gesang) Katja Hettesheimer (Gitarre, Mandoline, Gesang), Britta Julius, Gesang) Max Jalaly (Kontrabass), Fritz Schmid (Violine, Saxofon), Armin Volkmann (Cajon, Didgeridoo). Die Band spielt hauptsächlich Stücke aus dem amerikanischen Folkbereich, aber auch andere Bereiche sind mit dabei – zum Beispiel Lieder von Frank Sinatra, Johnny Cash, Leonard Cohen und Bob Dylan. Zudem wird Stressless bei dem Kulturtreffen auch ein jüdisches Klezmerlied spielen.

Bandleader ist der Kiersper Musiker Michael Weiß, der mit seiner markanten Stimme, seinem virtuosen Gitarrenspiel und interessanten Arrangements der Stücke beeindruckt. Die neu hinzugekommene Sängerin Britta Julius hat ihre Fans vor allem in Rönsahl und im Oberbergischen.

Ein Höhepunkt des Konzerts wird ein Stück sein, das von den beiden Syrern Yazdashar Mahmmud und Dalil Muhamed gesungen und von der Band begleitet wird.

Wimalanadam Gukanandam aus Sri Lanka wird ein indisches Stück auf dem Keyboard spielen und Atmane Tigga aus Marokko wird ein Berberlied singen.

Für Speisen und Getränke werden die „Kümmerlinge“ vom Arbeitskreis Flüchtlinge sorgen.

Die Veranstaltung kostet keinen Eintritt, es wird aber um Spenden für die Flüchtlingsarbeit in Kierspe gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare