Ballermannfeeling bei Partyhits und Sangria

Für Ballermann-Fans ist er Kult: Mickie Krause sorgte am Samstag auf Gut Haarbecke für Mallorcafeeling.

KIERSPE - Sie kamen aus Lüdenscheid, Köln, aus der ganzen Bundesrepublik, die Fans der Kiersper Mallorcaparty. Zum zehnten Mal hatte der Partyservice Cordt zu dieser Kultparty eingeladen. Abgefahren waren nicht nur die Stars auf der Bühne, die Besucher des Events taten alles, damit sich das berühmt-berüchtigte Ballermannfeeling auch auf dem Gut Haarbecke einstellte.

Eimer, gefüllt mit langen Trinkhalmen und Sangria, gut bestückte Cocktailbars und weibliche und männliche Besucher mit Hasenohren und Hawaiketten waren nicht die Ausnahme, eher die Regel. DJ Roland Reh glühte das Publikum vor, indem er eine Scheibe nach der anderen aufgelegte und mit typischen Party-Hits aus der Konserve den letzten Partymuffel aus der Reserve lockte.

Schon früh am Abend, es war gerade 21 Uhr vorbei, hatte Mickie Krause seinen Auftritt. Mit seiner unverzichtbaren Perücke und einer dicker Sonnenbrille erstürmte er nicht nur die Bühne, es ging auch ein Aufschrei durch das Publikum. „Ich bin solo“ jagte er durch das Mikrophon und auch sein neuester Hit „Schatzi, schenk mir ein Foto“ durfte nicht fehlen. Auch der Klassiker „Zehn nackte Friseusen“ war ein Muss für Mickie Krause und seine Fans.

Bilder sehen sie hier:

Ballermannfeeling bei Partyhits und Sangria

Natürlich waren auch weitere Künstler vertreten. NIC sang „Einen Saphir“ und „Ich bin stark“ – bekannt wurde er durch den Hit „Einen Stern“.

Ein neuer Stern am „Ballermann-Himmel“ ist Norman Langen, der sich nach DSDS kaum noch vor Anfragen retten kann. Als Siebter der letzten Staffel hat gerade einen Plattenvertrag unterzeichnet und veröffentlichte am 15. Juli sein Debütalbum. Dieter Bohlen war bei „Deutschland sucht den Superstar“ begeistert von „Normi“ und hatte ihm geraten, dem Schlager treu zu bleiben.

Nicht nur vor und auf der Bühne ging die Post ab. Auch hinter der Bühne, im VIP-Bereich, war die Stimmung nicht zu toppen. Hier hatten die Gäste direkten Kontakt mit den Künstlern und so manche kannten sich auch privat. Der Kegelklub „Die Bummser“ aus Meinerzhagen und Kierspe beispielsweise hat über den Kegelbruder Ortwin Sokolowski Beziehungen zu der Szene. Ortwin Sokolowski kennt sowohl Dieter Bohlen, als auch Mickie Krause.

Nicht ausgesprochen viel zu tun hatte das Kiersper Deutsche Rote Kreuz an diesem Samstagabend. Ihre Hilfe hielt sich im normalen Rahmen und die Frauen und Männer hofften natürlich, dass es bis zum Morgen so bleiben würde. - Gertrud Goldbach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare