„Sind froh, eine solche Halle vorzufinden“

+
Die Schüler gaben bei den Badminton-Kreismeisterschaften ihr Bestes.

Kierspe - „Wir sind sehr froh, eine solche Halle und ein solches Engagement vorzufinden“, freut sich Uwe Steinebach. Steinebach ist Geschäftsführer des Ausschusses für den Schulsport des Märkischen Kreises. In dieser Eigenschaft richtet er die Kreismeisterschaften im Badminton der Schulen aus – ein Wettkampf im Rahmen der Aktion „Jugend trainiert für Olympia“.

Die Halle, über die sich Steinebach freut, steht in Kierspe und ist bereits zum zweiten Mal in Folge Austragungsort des Turniers. Das liegt sicher in erster Linie an dem Engagement der Sportlehrerin Sarolta Röhrnbacher, deren Leidenschaft schon seit Jahren Badminton ist.

Die Kreismeisterschaften werden in drei Wettkampfklassen ausgetragen. In der Klasse 1 treffen Schüler der Jahrgänge 1996 bis 2000 des Geschwister-Scholl-Gymnasiums aus Lüdenscheid, des Friedrich-Leopold-Woeste-Gymnasium Hemer und der Kiersper Gesamtschule aufeinander.

In der Klasse 2 treten Schüler (1999 bis 2002) des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Lüdenscheid, der Gesamtschule Kierspe und des Gymnasiums Menden aufeinander.

In Klasse 3 kämpfen Spieler (2001 bis 2004) des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Lüdenscheid und der Gesamtschule Kierspe dann um den Sieg.

Die Sieger der Klassen 2 und 3 spielen dann am 28. Januar erneut, denn an diesem Tag finden die Regierungsbezirksmeisterschaften in Bochum statt. Im vergangenen jahr war dort für die Schüler aus dem Märkischen Kreis Schluss. Steinebach: „Dann treffen unsere Spieler auf Turniergegner aus Schulen, die in Hochburgen des Badmintonsports liegen.

Die in Bochum siegreichen Mannschaften gehen dann in den Landeswettbewerb und schließlich zur Deutschen Meisterschaft der Schüler nach Berlin. Auch wenn die Kiersper Schüler in allen Wettkämpfen deutlich besser spielten als vergangenes Jahr, setzten sich die Spieler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in allen drei Klassen durch.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare