33. Auflage des Hühnerfests

+
Auch die Jüngsten sind gern gesehene Gäste auf dem Hühnerfest am Wochenende.

Kierspe - Die Verantwortlichen der Arbeiterwohlfahrt (Awo) hoffen natürlich, dass es am kommenden Samstag, 1. Juli, nicht wieder – wie im vergangenen Jahr – ein Unwetter geben wird. Denn damals musste das Hühnerfest am Awo-Seniorenzentrum am Haunerbusch abgesagt werden. Diesmal soll es – zum mittlerweile 33. Mal – stattfinden.

Dazu eingeladen sind alle kleinen und großen Kiersper. Unterstützt wird das Hühnerfest von den Mitgliedern des Schalke-Fan-Clubs Kerspe-Knappen und vielen weiteren Helfern. Solche werden noch für den Aufbau ab 8 Uhr und den Abbau ab 18 Uhr gesucht. Ab 11 Uhr, nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Awo-Ortsvereins, Friedrich Werner, sind Unterhaltung, Aktionen für Jung bis Alt und Bewirtung angesagt.

Auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Crone wird Werner ebenso unterstützen wie die Kinder des Familienzentrums Liederwiese und der Kita Rasselbande. Für das Hühnerfest engagiert werden konnten auch der Frauenchor Capella Femina und die Bläserklasse der Gesamtschule Kierspe unter der Leitung von Petra Menges, die schon zum vierten Mal mit einer Klasse – in diesem Jahr die 6.3 – dabei sein wird.

Nach den musikalischen Beiträgen kann für die kleinen Hühnerfestbesucher die Hüpfburg aufgeblasen werden. Es gibt ein Kinderschminken und ab etwa 13 Uhr beginnt das Ponyreiten unter der Aufsicht von Bärbel Vogt. Geboten wird am Awo-Seniorenzentrum zudem das Kindertheater „Ichunddu“ mit dem Stück „Maus und Frau Kanin – eine ziemlich gute Freundschaft“. Wo das Ensemble auftritt, wird je nach Wetterlage entschieden.

Natürlich gibt es beim Hühnerfest wieder zahlreiche Stände, an denen die unterschiedlichsten Leckereien angeboten werden. Das kulinarische Angebot reicht von Kuchen und Waffeln über Fritten, Würstchen sowie Steaks bis hin zu Reibeplätzchen und Erbsensuppe. Ebenso vielfältig ist das Getränke-Angebot. Wer mag, kann sein Glück bei einer großen Tombola versuchen und einen der zahlreichen Preise gewinnen. Die Tombola findet im Untergeschoß des Seniorenzentrums statt.

Schließlich gibt es auch Informationen über die Einrichtungen und Aktivitäten der Arbeitwohlfahrt an verschiedenen Ständen. Das Hühnerfest am kommenden Samstag, 1. Juli, dürfte also eine gute Gelegenheit sein, mal wieder Bekannte und Freunde in geselliger Runde zu treffen, sich zwanglos zu unterhalten, neue Freundschaften zu knüpfen und alte wieder aufzufrischen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.