"Autofreies Volmetal": 39 Aktionen locken nach Kierspe

+
Freuen sich auf die dritte Veranstaltung „Autofreies Volmetal“: Svenja Kelm (links) vom Stadtmarketingverein und Regina Semeraro von der Stadt Kierspe, die beide auch die 21 Kilometer lange Strecke mit dem Rad abfahren wollen.

Kierspe - Sonntag in genau vier Wochen, am 21. Juni, gehört das Volmetal wieder den Radfahrern und Inlineskatern. Zum dritten Mal findet dann der Aktionstag „Autofreies Volmetal“ statt.

Dafür wird die Bundesstraße 54 auf einer rund 21 Kilometer langen Strecke vom Lidl-Parkplatz in Meinerzhagen (Am Bücking) bis zum Parkplatz des Netto-Marktes in Schalksmühle (Wansbeckplatz) für den übrigen Verkehr gesperrt. Entlang der B54 wird es von 11 bis 18 Uhr fast an jeder Ecke etwas zu sehen geben. 120 Vereine, Organisationen und Privatpersonen werden für ein buntes Programm, Mitmachaktionen und Präsentationen sowie ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken sorgen.

Strecke führt lange über Kiersper Gebiet

Große Teile der Strecke führen über Kiersper Stadtgebiet, wo es gleich 39 verschiedene Angebote mit den Schwerpunktthemen Sport, Bewegung, gesunde Ernährung und Natur geben wird. „Eine genaue Übersicht der Angebote mit den jeweiligen Standorten finden alle Radler und Skater in unseren Flyer zum ,Autofreien Volmetal’“, sagt Regina Semeraro von der Stadt Kierspe. Die Flyer liegen für Interessierte ab sofort im Rathaus, bei den Kiersper Banken und in allen Schulen aus.

Bis zu 10.000 Teilnehmer erwartet

Erwartet werden bis zu 10 000 Teilnehmer. „Deshalb sind wir jetzt auch einfach mal mit schönem Radfahrer-Wetter dran“, sagt Semeraro, nachdem die ersten beiden „Autofrei“-Veranstaltungen jeweils verregnet waren. „Trotzdem war an den Kiersper Treffpunkten jeweils die Hölle los. Das würde bei gutem Wetter aber sicher noch getoppt“, so Semeraro.

Band "XL Meier" macht Livemusik

Rund um den Malerbetrieb Schulz an der Volmestraße, der zum Tag der offenen Tür einlädt, möchte nicht nur der Imkereiverein Kierspe-Meinerzhagen über die Bienen und Blüten im Volmetal informieren, sondern auch die Band „XL Meier“ bei den Radlern für Stimmung sorgen. Auf dem Parkplatz der Firma Karnebogen, Hagener Straße, werden verschiedenste Speisen angeboten. Ein weiterer Ankerpunkt dürfte einmal mehr der Dorfgemeinschaftsplatz in Bollwerk werden. Dort wird unter anderem die Musikgemeinschaft Kierspe für Livemusik sorgen und die Ortsgruppe Kierspe des Sauerländischen Gebirgsvereins lädt von dort aus für 11.30 Uhr zu einer geführten Wanderung mit Geocaching ein.

Gebündeltes Angebot an der Rhader Mühle

Viele Angebote gebündelt gibt es ebenfalls an der Rhader Mühle. Neben einem Mountainbike-Fahrtechnikkurs oder einem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst wird dort auch der Kiersper Stadtmarketingverein seinen Stand aufbauen. Nach einem Entenrennen beim bislang letzten „Autofreien Volmetal“ bietet das Stadtmarketing diesmal eine Fotoaktion mit einem überdimensionierten Bilderrahmen an.

Auftakt für die „Blickpunkt-Aktion“

„Der Rahmen wird derzeit gefertigt, soll die Ausmaße von einem mal zwei Meter haben und mobil sein“, sagt Svenja Kelm vom Stadtmarketing. So können die Fotografierten den Hintergrund frei wählen, sich beispielsweise mit der Rhader Mühle, aber auch den Radlern auf der Strecke ablichten lassen. „Wir planen ohnehin in näherer Zukunft ein Projekt ,Blickpunkt in der Stadt’. Dafür ist die Fotoaktion jetzt schon mal ein guter Auftakt“, sagt Kelm.

Eine interaktive Karte mit allen Standorten und die Verteilung der Stände an der Bundesstraße 54 ist im Internet auf der Homepage des Märkischen Kreises unter www.maerkischer-kreis.deabrufbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare