Motoröl droht in die Volme zu laufen

+
Mit sogenannten Ölschlängeln und Ölwürfeln verhinderte die Feuerwehr, dass ausgelaufenes Motoröl am Herlinghauser Weg in die Volme gelangt. - Fotos: Meyer

Kierspe - Die Feuerwehr Kierspe wurde am Mittwoch gegen 11.15 Uhr zu einem Einsatz in der Ortslage Vollme gerufen. Ausgelaufenes Motoröl drohte dort in die Volme zu fließen.

Beim Befahren eines kleinen Schotterwegs in Vollme riss an diesem VW Caddy der Deutschen Post die Ölwanne ab.

Die Ursache dafür: Beim Befahren eines kleinen Schotterwegs am Herlinghauser Weg riss an einem Auto der Deutschen Post auf Höhe der Hausnummer 16 die Ölwanne ab.

Mit Bindemittel und sogenannten Ölschlängeln und Ölwürfeln verhinderten die Einsatzkräfte der Löschzüge 1 und 4, dass etwas von den rund fünf Litern ausgelaufenen Mineralstoffs in den Fluss gelangte. Für weitere Maßnahmen wurde die zuständige Untere Wasserbehörde informiert. - mam

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare