Max Uthoff präsentiert Moskauer Hunde in Kierspe

+
Max Uthoff kommt nach Kierspe. Am Samstag, 14. Dezember, gastiert er im PZ der Gesamtschule.

Kierspe – Am Samstag, 14. Dezember, erwartet KuK hohen kabarettistischen Besuch: Um 20 Uhr kommt Max Uthoff mit seinem neuen Programm „Moskauer Hunde“ auf Einladung von KuK ins PZ der Gesamtschule Kierspe.

„In einer Zeit, in der Günther Jauch die Berufsbezeichnung Journalist tragen darf und Hartz IV oft nur die Fortsetzung von ,Stirb Langsam III’ ist, gilt für Max Uthoff mehr denn je: Wer über den Tellerrand sieht, sieht viel mehr von der schmutzigen Tischdecke“, heißt es in einer Pressemitteilung von KuK. Max Uthoff, Träger des Breiten Kreuzes und des Ordens pour la verité, erzählt seine Sicht der Dinge, schreibt KuK weiter: „Von der Wucht der Behauptung, mörderischen Geschäften, gesellschaftlichem Inzest, Drehzahlmessern, teuflischen Kreisläufen und davon, dass Menschen, die in Schubladen denken, sich schon mal halb aufgeräumt fühlen.

Nicht ganz unwahrscheinlich, dass an diesem Abend Teilnehmer der deutschen Politik Erwähnung finden. Wie immer gilt dabei: Die Sprache ist die Waffe des Pazifisten. Natürlich gibt es an diesem Abend auch anderes zu tun. Wenn Sie sich nicht ernst genommen fühlen wollen, schalten Sie den Fernseher an. Wenn Sie die Sehnsucht nach Wahrnehmung plagt und Sie gerne auf Ihre Funktion als Konsument reduziert werden, rein ins Netz mit Ihnen. Wenn Sie grundsätzlichen Zweifel an den Entscheidungen Ihres Lebens verspüren wollen, schauen Sie doch einfach mal, wer da neben Ihnen im Bett liegt.“ Oder man verbringt einen Abend mit Max Uthoff, der einem alle diese Gefühle auf einmal verschafft.

Ein Abend, der einen anderen Menschen aus den Zuhörern macht, glaubt KuK: „Zwei Stunden älter und mit weniger Geld in der Tasche. Aber sehnen wir uns nicht alle nach Veränderung? Eben. Oder war es das, was wir am meisten fürchten? Woher soll ich das wissen? Wie auch immer: Max Uthoff kommt. Sie wissen schon, was das für Sie bedeutet.“

Eintrittskarten

Im Vorverkauf kosten die Tickets 24 Euro (ermäßigt 13 Euro). An der Abendkasse werden 27 Euro fällig (ermäßigt 15 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare