Auch an der Talsperre wird gesucht

Polizei und DLRG suchen jetzt auch an der Lingesetalsperre nach dem Vermissten.

RÖNSAHL ▪ Verschiedenen Hinweisen und Spuren im Fall des vermissten Paul Friedrich Treul wird weiterhin nachgegangen.

So wurde jetzt die Möglichkeit erwogen, dass sich ein Unglücksfall an der benachbarten Lingessetalsperre zugetragen haben könnte.

Acht ehrenamtliche Mitglieder der DLRG-Wasserrettung der Bezirke Oberberg und Südsauerland suchten am Dienstag den Talsperrengrund vom Boot aus ab. Da das Wasser jedoch keine freie Sicht bis zum Boden gestattete, nahmen die Rettungsschwimmer ein Sonargerät zu Hilfe. Nach mehrstündiger Suche gaben die Helfer allerdings auch hier ohne Ergebnis auf. Darum richtet der Neffe des Gesuchten, Thorsten Gedaschke, noch einmal einen Aufruf an die Bevölkerung, Augen und Ohren offen zu halten. Wer etwas Auffälliges sieht, setzt sich mit der Polizeidienststelle in Meinerzhagen unter Tel. (0 23 54) 91 99-0 in Verbindung. ▪ isas

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare