ASV: Dagmar Storck gewinnt Ostereierschießen

+
Holger Kappes übergab die Osterpokale an Marlies Eckes und Philipp Seyda. ▪

KIERSPE ▪ Schlechte Leistungen: Trotz guter Beteiligung beim traditionellen Ostereierschießen zeigte sich der erste Vorsitzende des ASV, Holger Kappes, nicht zufrieden mit den Ergebnissen der Schützen. „Nur einmal wurden zehn Treffer erzielt,“ präzisierte er.

Von den rund 50 Schützen, die sich am Wettkampf beteiligt hatten, bewies sich eine Frau, Dagmar Stork, beim Schießen mit dem Kleinkalibergewehr als besonders treffsicher und erzielte die zehn Treffer.

Osterpokal geht an Marlies Eckes

Auch der Osterpokal für die Erwachsenen ging in diesem Jahr an eine Schützin. Marlies Eckes‘ Schuss mit immerhin neun Punkten, kam dem Schuss am Nächsten, den die Königin der Schützen auf die umgekehrte Scheibe abgegeben hatte. Bei den Jugendlichen landete Philipp Seyda den glücklichsten Treffer und darf folglich jetzt den Jugendpokal sein Eigen nennen.

Kampf um Eier und Hasen aus Schokolade

Beim Kampf um die bunten Ostereier und Schokoladenhasen, die vom Königspaar Heike Schröder und Heiko Becker spendiert wurden, waren nach Dagmar Stork folgende Schützen besonders erfolgreich. Neun Treffer wurden verbucht von Andreas Dunkel, Gabi Lazzara, Marie-Luise Trimpop und Holger Lüddemann. Acht Treffer erreichten Helmut Schmutzler, Otto Schwarz, Schützenkönig Heiko Becker und der Ehrenvorsitzende Klaus Hohage.

Viele trafen nur sieben Mal

Größer war das Feld derer, die beim österlichen Vergleichsschießen sieben Treffer landen konnten: Olaf Hohage, Ralf Erlhöfer, Detlev Wittkopp, Ingrid Papst, Alexander Dunkel, George Syda, Brigitte Hohage, Schießmeister Ralf Ackermann, Volker Götz, Larissa LoVullo, Ralf Ulrich und Kerstin Lüddemann. ▪ luka

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare