Sonnen- und Böschungsschutz

+
Bislang gibt es auf den Bänken im Volme-Freizeitpark keinen Schutz vor der heißen Sonne.

Kierspe - Angesichts heißer Sommertage ergibt sich fast automatisch die Frage, ob es im Volme-Freizeitpark nicht auch einen Sonnenschutz geben kann. Geschützt werden sollen ebenfalls kleine Kinder vor dem Sturz hinunter zur Volme.

Noch nicht auf dem Zettel hatte die Verwaltung das Thema „Sonnenschutz im Volme-Freizeitpark“ – bis Dienstag, da gab es in der Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Bauen eine entsprechende Anfrage. Dabei gehe es nicht um eine feste Installation, sondern vielmehr um einen temporären Sonnenschutz.

Den würden insbesondere ältere Bürger bei Veranstaltungen und ähnlichem begrüßen. Bei einer zeitlich begrenzten Aufstellung eines Sonnenschutzes wäre auch keine Absprache beziehungsweise Abstimmung mit dem Planer des Freizeitparks notwendig. Von Seiten der Verwaltung signalisierte man, dies zu überprüfen.

Ähnliches gilt für die Anfrage von Armin Jung (FDP), durch Anpflanzungen an den Seiten der Brücke im Volme-Freizeitpark für einen Schutz für kleinere Kinder zu sorgen. Diese liefen derzeit noch Gefahr, die steile Böschung (zur Volme) hinunter zu stürzen und sich dabei zu verletzen. Auch dies wird von der Verwaltung geprüft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare