Aktionen zum Mühlentag in Kierspe

+
Das Schwarzpulvermuseum in der „Villa Ohl“ in Kierspe öffnet an Pfingstmontag von 11.30 bis 15.30 Uhr für Besucher.

Kierspe - Zum 22. Deutschen Mühlentag an Pfingstmontag gibt es in Kierspe gleich Aktionen und Angebote an drei Orten.

Auf den Spuren des Schwarzpulvers können Interessierte in Rönsahl wandeln. Denn auch das Pulvermühlenmuseum in den Räumlichkeiten der „Villa Ohl“, dem ehemaligen Wohnsitz der Industrieellenfamilie Cramer und Buchholz an der Bundesstraße 237, hat von 11.30 bis 15.30 Uhr geöffnet.

Aus dem Leben und Wirken der Pulverfabrikanten

Die vor 200 Jahren errichtete Villa erzählt vom Lebensstil reicher Pulverfabrikanten, die in damaliger Zeit die Entwicklung des hiesigen Raumes maßgeblich begleitet haben. Das Museum im oberen Teil des Gebäudes erinnert in authentischer Form an Leben und Wirken der Pulverfabrikanten und an die Arbeitswelt der Pulverarbeiter im „Königreich Buchholz“.

Führungen im ehemaligen Pulvermühlengelände

Außerdem werden zu jeder vollen Stunde Führungen im nahen ehemaligen Pulvermühlengelände angeboten, wo Reste von Pulvermühlen und ehemaligen Lagerkellern unter fachkundiger Begleitung besichtigt werden können.

Böllerschuss-Vorführung als "Bonbon"

Als besonderes „Bonbon“ ist für 12.45 Uhr eine Böllerschuss-Vorführung auf dem Pulvermühlengelände vorgesehen, bei der Einsatz und Wirkungsweise des Schießpulvers, das unter dem Markenzeichen „Diana“ damals weltweit bekannt war, demonstriert werden.

Eisen schmieden im Schleiper Hammer

Viel zu sehen gibt es auch einige Kilometer weiter in Kierspe im Schleiper Hammer. Von 11 bis 17 Uhr werden Hämmer und Presse in Betrieb sein und mehrere Schmiede ihr Handwerk demonstrieren. Auch die besucher können die Arbeit mit heißen Eisen und Hammer einmal selbst ausprobieren.

Gold und Edelsteine waschen

Ein Goldschmied stellt verschiedene seiner Handwerkstechniken vor und graviert kostenlos die individuell gestalteten Plaketten, die die Besucher im Hammer stanzen können. Erstmals angeboten im Schleipetal wird das Gold und Edelsteinwaschen, zudem wird Schlacken-Schmuck ausgestellt.

Brotverkauf an der Rhader Mühle

Geöffnet hat an Pfingstmontag ebenfalls von 11 bis 17 Uhr auch die Rhader Mühle. Angeboten wird frisch gebackenes Brot aus dem denkmalgeschützten, holzbefeuerten Ofen. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare