Aktion Lesestart: Kiersper Bibliothek beteiligt sich

+
Die kleine Michelle war die erste, die ihr Lesestart-Set erhielt.

KIERSPE -  Ganz aufgeregt versammelten sich die Kinder mit ihren Müttern um den kleinen blauen Teppich, den die Bibliothekarsmitarbeiterin Christa Meißner in der Bücherei ausgebreitet hatten.

Christa Meißner freute sich, dass so viele Kinder gekommen waren, um sich ihr Leseset abzuholen. Bevor es aber soweit war, las sie den Kindern aus dem Bilderbuch „Tiere“ die Geschichte von Winni dem Hasen vor.

Die Aktion „Lesestart – ein Meilenstein für das Lesen“ ist eine Initiative des Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die Aktion beinhaltet, dass innerhalb von acht Jahren rund 4,5 Mio. Lesestart-Sets an Kinder aus drei aufeinander folgenden Jahrgängen verschenkt werden. Die erste Aktion startete 2011. Bis 2013 erhielten Eltern mit einjährigen Kindern das erste Set beim Kinderarzt im Rahmen der U6-Vorsorge.

Viele Kinder und Mütter folgen der Einladung

Jetzt ist die zweite Aktion angelaufen, bei der dreijährige Kinder in Bibliotheken ein weiteres Leseset erhalten. Am Freitagnachmittag waren zahlreiche Kinder mit ihren Müttern der Einladung gefolgt und wurden von Mitarbeiterin Christa Meißner und ihrem kleinen Känguru begrüßt. Nach der kleinen Vorlesestunde durften sich die dreijährigen Mädchen und Jungen ein Leseset mit nach Hause nehmen. In der leuchtend gelben Tasche ist ein altersgerechtes Bilderbuch enthalten, ein Ratgeber für Eltern mit Tipps rund ums Vorlesen, das Lesestart-Tagebuch und eine Lesetipp-Broschüre, die in den Sprachen Türkisch, Russisch und Polnisch abgefasst ist.

Das ganze Jahr über haben die Eltern von dreijährigen Kindern nun die Möglichkeit, sich zu den üblichen Öffnungszeiten der Bibliothek ein solches Leseset abzuholen. Die dritte Phase dieser Aktion startet in drei Jahren. Dann dürfen sich alle Sechsjährigen in der Grundschule über ein altersgerechtes Lesestart-Set freuen.

Bärbel Schlicht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare