Abwechslungsreiches Programm

Viele Besucher beim Stadtfest-Sonntag in Kierspe - Fotostrecke online

Ob Katzentanz, Bauchtanz oder eine Fahrt im Orientexpress – das Tanzstudio Kolibri Dance unterhielt das Publikum mit kleinen und erwachsenen Tänzern.

Kierspe - Bei vielen Kierspern blieb am Stadtfest-Sonntag die Küche kalt. Neben der Currywurst mit Pommes gab es Schaschlik, Fisch und Kuchen und andere Leckereien auf dem Stadtfest zur Auswahl. Erstaunlich viele Besucher waren schon beim Startschuss um elf Uhr am Sonntag auf dem Platz vor der Gesamtschule.

Den ersten Programmpunkt bediente der Chor „Monday Monday“. Mit Musik aus der Zeit der Mamas und Papas stimmte der Chor unter der Leitung von Johannes Koch auf den zweiten Stadtfesttag ein. 

Lebhaft ging es danach auf der Bühne zu: Kinder aus dem Tanzstudio Kolibri Dance und aus dem Publikum führten einen Tanz auf. Sie wurden abgelöst von einer Gruppe Frauen, die bei einem Bauchtanz zeigten, dass auch sie den Hüftschwung beherrschten. 

Kleiner Umzug des Fanfarenzugs 

Der Fanfarenzug Meinerzhagen zog unüberhörbar vom sozialen Bürgerzentrum Hand in Hand durch die inzwischen zahlreichen Kiersper zur Bühne hin. Fest in ihrer Hand war die Bühne für die nächste Zeit. 

Das Zentrum Hand in Hand präsentierte außerdem eine Modenschau. Schickes und Modisches aus der Kleiderkammer zeigten verschiedene Models. Wolfgang Koll, Vorsitzender des Sozialen Bürgerzentrums Hand in Hand, moderierte die Schau auf der Bühne.

Stadtfest-Wochenende in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Stadtfest in Kierspe

Sodann kam für die Besucher ein spannender Augenblick, die erste Gewinnziehung der Volksbank stand an. Julian war der Glücksbote und zog aus den vielen Losnummern drei heraus. Er machte seine Aufgabe sehr ordentlich, sogar die Augen schloss er beim Ziehen der Gewinnlose. 

Als Preise gab es bei dieser Ziehung Gutscheine vom Fleischer Baumeister, ein Frühstück in der Bäckerei gleich neben der Volksbank sowie kostenloses Autowaschen bei Potthoff und Prüschenk. Besonderes Glück brachte Julian seinen Eltern beim letzten Ziehen des Glückloses. Der Gutschein für das Autowaschen ging an seine Eltern. 

Zwei Tage Dauereinsatz für die Kiersper 

Hier ein Glas Bier, dort eine Tasse Kaffee und immer wieder blieb man stehen, weil man Bekannte traf. Zur Mittagszeit war ein reges Treiben auf dem Stadtfest. Wann hat man schon einmal die Gelegenheit entspannt und bei einem bunten Unterhaltungsprogramm seinen Sonntag zu verbringen. 

Bis 18 Uhr lief das Bühnenprogramm, dann klang alles langsam aus. Auch die Kiersper, die ehrenamtlich hinter Bierzapfhähnen, an Pommesfritteusen, am Grill oder auch an den Kuchentheken standen waren froh, die Füße langsam hochlegen zu können. Zwei Tage im Dauereinsatz bescheren zwar einen guten Umsatz aber auch jede Menge Arbeit.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare zu diesem Artikel