Kiersper Seniorin schwer verletzt

+
Schwer verletzt wurden am Montag zwei Kiersperinnen bei einem Unfall an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße/Haunerbusch.

Kierspe – Schwer verletzt wurde eine 87-jährige Frau in Kierspe, als sie von einem Lkw zu Fall gebracht wurde und stürzte.

Ihre 40 Jahre alte Begleiterin stürzte dabei ebenfalls, erlitt aber aber wohl nur leichtere Blessuren. Aber auch sie wurde vom Rettungsdienst betreut und kam vorsorglich ins Krankenhaus.

Zu dem Unfall kam es am Montagnachmittag, als die beiden Frauen aus Kierspe von der Einmündung Haunerbusch aus die Friedrich-Ebert-Straße überqueren wollten. Das taten sie unglücklicherweise zwischen einem Pkw und dem Lkw aus Gummersbach, dessen Fahrer gerade anfuhr.

Beide Fahrzeuge warteten an der belebten Kreuzung, um abbiegen zu können. Als der Pkw losfuhr, wollte der Lkw-Fahrer hinterher, übersah jedoch die beiden Fußgängerinnen. Die Polizei will nun prüfen, ob der Lkw-Fahrer überhaupt eine realistische Chance hatte, die Frauen wahrzunehmen.

Die Einmündung in die Friedrich-Ebert-Straße blieb für die Dauer der Unfallaufnahme etwa eine Dreiviertelstunde gesperrt. Für den Verkehr war das nicht besonders tragisch, einige Autofahrer nahmen den kurzen Umweg über den nahegelegenen Rewe-Parkplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare