Ablenkungsmanöver in Kierspe

Miese Masche im Discounter: So bestahlen Diebe eine Seniorin

+
Symbolbild

Kierspe - Weil sie pflichtbewusst Weintrauben aufhob, wurde eine 76-jährige Kiersperin Opfer eines miesen Tricks.

Wie die Polizei berichtet, verschafften sich Diebe am Montagvormittag in einem Discounter an der Kölner Straße eine Geldbörse. Die 76-jährige Kundin dachte, sie hätte aus Versehen Weintrauben aus dem Regal gestoßen. Pflichtbewusst begann sie, die Trauben vom Boden aufzulesen.

Währenddessen stellte sie ihre Handtasche auf die Fliesen. Als sie ihren Einkauf an der Kasse bezahlen wollte, stellte sie fest, dass ihre braune Ledergeldbörse verschwunden war. Darin steckten Bargeld, Bank- und Gesundheitskarten sowie andere Ausweise.

 Beim Auflesen der Trauben hatte ihr ein etwa 20-jähriger Mann geholfen. In der Nähe hatte sich eine Frau mit einem geflochtenen Zopf aufgehalten. Die beiden könnten etwas mit der Tat zu tun haben.

Die Polizei in Meinerzhagen bittet um Hinweise unter Telefon 02354/91990.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare