Zum Schützenfestauftakt

Rangelei am Zelteingang: Jugendlicher muss ins Krankenhaus

+
Symbolbild

 Zu einer Rangelei mit Folgen kam es am Rande des Hedberg-Festivals am Freitagabend. Auslöser war, dass ein 16-Jähriger die Tasche nicht vorzeigen wollte - aus gutem Grund.

Kierspe - Bei der Einlasskontrolle in das Festzelt des Schützenfestes am Hedberg kam es demnach gegen 23.30 Uhr zu einer Körperverletzung. Ein 16-jähriger Kiersper soll sich geweigert haben, seine Tasche vorzuzeigen. Es kam zu einer Rangelei mit einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes.  Der 16-Jährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

"Der mutmaßliche Grund der Weigerung war auch schnell gefunden", schreibt die Polizei. Denn: In der Tasche wurde Cannabis gefunden und sichergestellt. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare