50 Jahre Stadt Halver

Stadtfest in Halver: Das geht ab

+
Freuen sich schon aufs Fest: Nicole Spies, Lutz Eicker, Hartmut Clever und Hans-Peter Moch (von links) vom Organisations-Team.

Halver - Zwei tolle Tage sollen es werden, wenn Halver das Jubiläum 50 Jahre Stadtrechte feiert. Ein dichtes Programm für Samstag und Sonntag, 7. und 8. September, steht inzwischen fest.

Musikalischer Höhepunkt soll um 20 Uhr der Auftritt der Band Super Liquid aus Kreuztal werden, gesponsert von der Sparkasse Lüdenscheid-Halver. Doch den größten Teil des zweitägigen Programms rund ums Rathaus gestalten Halveraner Vereine, Chöre, Verbände und Gemeinden für die Bürger. 

Folgender Ablauf ist geplant:

Der Samstag: 15 Uhr offizielle Eröffnung des Stadtfests,  16 Uhr Auftritt des Chors der Lindenhofschule,  17 Uhr Auftritt des Duos Hazefeld . 18.30 Uhr Soundcheck Super Liquid . 20 Uhr Auftritt Super Liquid (Coverband) . 1 Uhr Ende des ersten Tages. 

Der Sonntag: 10 Uhr Gottesdienst der Mennoniten-Brüdergemeinde, 11 Uhr Voices for Christ,  12 Uhr Germania Hohenplanken,  12.45 Uhr Bläsercorps des Hegerings Halver, 13 Uhr The Albert Singers, 14.30 Uhr CVJM-Posaunenchor,  15 Uhr Binyo und Special Guests. 

Kinderflohmarkt am Sonntag

Im Rahmen des Stadtfests findet am Sonntag ab 10 Uhr rund um die Villa Wippermann ein Kinderflohmarkt statt. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter bis zu 16 Jahren. Eine Decke oder ein Verkaufsstand sind selbst mitzubringen. Es wird kein Standgeld erhoben. Anmeldungen sind aber erforderlich über ein Formular auf der Homepage der Stadt Halver (www.halver.de). 

Parkmöglichkeiten am Stadtfest-Wochenende

Der Bereich rund ums Rathaus wird für beide Tage einschließlich des Rathausparks und der Flächen vor dem DRK-Gebäude komplett zum Festgelände. Es gibt reichlich zu essen und auch zu trinken. Halveraner sollten aus diesem Grund am besten das Auto zu Hause lassen. Parkplätze finden sich aber beispielsweise am Jugendheimplatz, am Kulturbahnhof, Hohenzollernpark und Berliner Platz. 

Lesung mit heimischen Autoren

Vier Autorinnen und Autoren mit Wurzeln in Halver stellen sich und ihre Werke vor. Signierte Bücher, die Chance auf Buchgewinne und persönliche Gespräche gibt es am Stand direkt vor dem Rathaus. Am Sonntagnachmittag finden im Rathausforum Autorenlesungen statt. Um 13.15 Uhr, 14.15 Uhr, 15.15 Uhr und 16.15 Uhr präsentieren die Halveraner Autoren spannende Regionalkrimis, heitere Kurzgeschichten sowie ein fantasievolles Abenteuer für Kinder ab etwa neun Jahren. 

Rahmenprogramm drumherum

Auf dem Vorplatz des DRK an der Thomasstraße werden unter anderem die Einradfahrer des TuS Halver ihr Können demonstrieren. Die Judokämpfer des Judovereins zeigen sich im Rathauspark „kämpferisch“, und im neuen Eingang des Rathauses ist auch einiges los: Am Samstag und am Sonntag wird der Halveraner Horst Severin einen besonderen Komponisten näher bringen: Georg Friedrich Händel. Bereits zu Lebzeiten ein „Klassiker“ ist Georg Friedrich Händel, der mit seinem Oratorium Messias unvergessliche Höhepunkte geistlicher Musik geschaffen hat. Am Samstag spricht Severin um 16, am Sonntag um 17 Uhr. 

Die Coverband Super Liquid ist Hauptact am Samstagabend.

Die Band Super Liquid mit Wurzeln in Kreuztal steht seit 2003 für Covermusik mit absoluter Publikumsnähe. Die Band um Sänger Tim Taplick lässt den Spaß an der Musik vom ersten Ton an auf das Publikum überspringen. Durch zahlreiche Auftritte, Kreativität in der Performance und verrückte Ideen hat sich Super Liquid mittlerweile Fans weit über NRW hinaus erspielt. 

2014 gewann die Band den begehrten Deutschen Rock- und Poppreis in der Kategorie „Beste Coverband“ und machte damit bundesweit auf sich aufmerksam. Zu hören ist eine Mischung von Rock- und Pophymnen der vergangenen 30 Jahre, die sich ebenso wie brandaktuelle Charthits im Programm finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare