Wanderung Oben an der Volme von Schalksmühle nach Halver

+

Volmetal - Am Sonntag, 7. Oktober, findet wieder die alljährliche Wanderung Oben an der Volme statt. Dieses Jahr gibt es eine Besonderheit: Kulinarisches kommt dieses Mal dazu.

Die Nord-Route beginnt in Schalksmühle am Bauernhaus Wippekühl. Dieses ist um 9 Uhr zur Besichtigung durch den Heimatverein geöffnet. Kaffee wird entgeltlich angeboten. 

Die Wanderung von dort beginnt um 9.30 Uhr. Parkmöglichkeiten stehen am Friedhof Wippekühl zur Verfügung. Halveraner, welche die ganze Strecke wandern möchten, haben die Möglichkeit – private Anreise oder mit dem Bürgerbus – auch am Bauernhaus Wippekühl in die Wanderung einzusteigen. 

Zustiege an verschiedenen Punkten

Ansonsten sind Zustiege im Halveraner Stadtgebiet an der Heesfelder Mühle oder am Biohof Wolf in Ehringhausen möglich. Parkmöglichkeiten hierzu gibt es direkt an der Heesfelder Mühle und an der Grundschule in Oberbrügge. 

Die Firma Kattwinkel bringt die Wanderer im Anschluss an die Wanderung wieder zurück zu den Ausgangspunkten. Eingesetzt werden zwei Kleinbusse. Der Bürgerbusverein darf den Transfer nicht übernehmen, da diese Sonderfahrten laut Ralf Thebrath, Freizeit- und Naherholungsbeauftragter, von der Bezirksregierung verboten wurden. 

  • Halveraner Betriebe, die sich an der kulinarischen Wanderung beteiligen sind: 
  • Heesfelder Genussmühle mit der Heesfelder Champignon-Pfanne 
  • Vivis Suppenzauber mit Kürbissuppe (mit und ohne Einlage), Exotisches aus dem Suppentopf und Frikadellen
  • Biohof Wolf mit Sauerländer Biobrot und Wurst aus eigener Herstellung. 

Insgesamt findet man folgende gastronomischen Partner auf der Nord-Route: Bäumers Brotladen, Hof Huxhardt, Genussmühle Halver, Biohof Wolf, Jacques’ Weindepot, Biohof Wolf, Krugmann Markenspirituosen und Vivis Suppenzauber. Die Häppchen-Stationen befinden sich auf der Nord-Route zum einen an der Heesfelder Mühle und zum anderen am Biohof Wolf. 

Beim jeweiligen Einstieg in die Wanderung werden den Teilnehmern Wertchips übergeben, welche dementsprechend an den einzelnen Stationen einzulösen sind. Eine vom SGV eingerichtete kostenfreie Wasserstation gibt es an der Heesfelder Mühle. 

Die Wandergruppe wird gegen 11 Uhr an der Heesfelder Mühle erwartet, gegen 12.30 Uhr am Biohof Wolf und gegen 14 Uhr am SGV-Wanderheim am Sticht. 

Ziel ist das SGV-Heim am Sticht 

Angekommen im SGV-Heim wartet ein gemütliches Beisammensein bei umfangreicher Bewirtung und Getränken auf alle Teilnehmer, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Halver. Weitere Informationen zur kulinarischen Wanderung und zur zweiten Route ab Meinerzhagen gibt es im Internet unter visit.oben-an-der-volme.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare