Zehnjähriges Mädchen leicht verletzt

- Foto: Ruthmann

HALVER - Ein leicht verletztes zehnjähriges Mädchen, das gegen eine Scheibe geprallt ist, und rund 8000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich  am Freitag  gegen 13.35 Uhr  an der Einmündung der Schulstraße in die Von-Vincke-Straße ereignete.

Die Fahrerin eines VW Sharan, so die Angaben der Polizei, wollte nach rechts auf die Von-Vincke-Straße einbiegen und übersah dabei offensichtlich die Vorfahrt eines Linienbusses, der in Richtung Kreisverkehr unterwegs. Es kam trotz Vollbremsung des Busfahrers zum Zusammenstoß. Dabei wurde die Zehnjährige im Bus gegen eine Scheibe geschleudert und leicht verletzt. Die Schülerin wurde von ihrer Mutter abgeholt. -  det

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare