Xmas-Party sehr gut besucht

+
Bei der Xmas-Party am Alten Markt wurden am Donnerstagabend nur deutschsprachige Weihnachtslieder gesungen. Für die nicht ganz textsicheren Besucher verteilten die Albert Singers Hefte, die bei der großen Resonanz aber schnell vergriffen waren.

Halver - Es dauerte nur wenige Minuten, bis die Programmhefte für das achte Türchen des Musikalischen Adventskalenders bereits restlos verteilt waren. Mit rund 100 Besuchern war der Andrang bei der Xmas-Party des Chors „The Albert Singers“ und dem Verein Naturbühne Alter Markt größer als erwartet.

Nachdem in den Vorjahren stets um die 60 Halveraner den Weg zum Alten Markt gefunden hatten und die Albert Singers deshalb auch für Donnerstagabend mit 65 Programmheften planten, war der tatsächliche Andrang deutlich größer als erwartet Ein Grund, weshalb die Xmas-Party zunehmend an Zuspruch gewinnt, ist die

Liedauswahl. „Am Anfang haben wir noch eine Mischung aus deutsch- und englischsprachigen Weihnachtsliedern im Programm gehabt, was aber nicht ganz so gut ankam. Mit der Umstellung auf rein deutschsprachige Lieder stieg das Interesse deutlich“, erklärte Andrea Reich von den Albert Singers. So blieb das Freiluftsingen auch am Donnerstagabend diesem Trend treu und hatte in den zwei Abschnitten ausschließlich deutschsprachige Lieder zu bieten.

Von „Stille Nacht“ über „Kling Glöckchen“ bis hin zu „Lasst uns froh und munter sein“ wartete das Programm mit vielen bekannten Weihnachtsliedern auf, bei denen die meisten Besucher auch ohne die entsprechenden Texte aus dem Programmheft mitsangen und so für die passende Atmosphäre sorgten.

Umrahmt wurde das Singen bei der Xmas-Party am Altena Markt, die die Albert Singers bereits zum vierten Mal veranstalteten, von der Jahrgangsstufe 8a des Anne-Frank-Gymnasiums, die zur Aufbesserung der Reisekasse für die anstehende Skifreizeit mit Glühwein und Würstchen Aufwärmung boten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.