1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Halver

Wohnwagen von Prostituierter brennt auf Parkplatz in Halver nieder

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Markus Klümper

Kommentare

null
Von dem Wohnwagen blieb nach dem Brand nicht mehr viel übrig. © Klümper

Halver - In der Nacht auf Sonntag ist ein Wohnwagen auf einem Parkplatz an der B229 in Halver komplett niedergebrannt. Es handelte sich um einen Camper, der als einer von zweien im Ortsteil Schwenke der "käuflichen Liebe" dient.

Um wilden Spekulationen vorzubeugen: Es war nach Angaben der Polizei wohl ein Defekt an der Gasheizung, weshalb der Wohnwagen niederbrannte. Von dem Wagen ist nun nur noch ein Wrack auf dem Parkplatz zu erkennen, zwischendrin persönliche Gegenstände, verbrannte Zeitschriften. An dem Standort "im Grünen" riecht es mitnichten nach verbranntem Gummi, die frische Waldluft übertüncht das Geschehene.

Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Nach Aussage von Polizei und Feuerwehr war offenbar schon Feierabend. Der Sachschaden ist kaum zu beziffern, zumal Wohnwagen in diesem Gewerbe oft in einem desolaten Zustand sind, auch wenn sie noch über die notwendige, gültige TÜV-Plakette verfügen.

null
Eine Zeitschrift, die "wahre Liebe" bewirbt, blieb erhalten. © Klümper

Fraglich ist dabei noch, inwieweit Folgeschäden am Asphalt zurückbleiben. Das wird sich erst nach der Bergung der Überreste zeigen. Als vor einiger Zeit auf der B54 zwischen Kierspe und Halver ein Wohnmobil komplett niederbrannte, musste anschließend die Fahrbahndecke in dem betroffenen Bereich erneuert werden.

Zufahrt zum Parkplatz vorläufig gesperrt

Für die Einsatzkräfte war die Angelegenheit trotz der Begleitumstände schnell erledigt, allerdings ist die Zufahrt zu dem Parkplatz vorläufig gesperrt.

Auch interessant

Kommentare