Neuntklässler der Realschule Halver organisieren Chemie Contest

Zusammenarbeit, Konzentration, Wissen und eine ruhige Hand waren die zentralen Faktoren, auf die es beim „Chemie Contest“ für Siebtklässler der Realschule gestern ankam. ▪

HALVER ▪ Im Chemieraum der Realschule herrschte gestern Mittag sowohl hektisches als auch konzentriertes Treiben: Insgesamt 14 Siebtklässler stellten bei einem „Chemie Contest“ ihr Wissen in theoretischen und praktischen Prüfungen unter Beweis.

Als Versuchsleiter fungierten acht Neuntklässler, die die Prüfungen nicht nur in Eigenarbeit zusammengestellt hatten, sondern gestern auch auswerteten. „Die Schüler arbeiten und organisieren den Contest selbstständig. Ich bin nur für die Oberaufsicht zuständig“, erklärte Chemielehrerin Renate Rittinghaus. Zweimal pro Woche hätten sich die Neuntklässler seit Mai nach der Schule getroffen, um den Wettkampf und sich selbst optimal vorzubereiten.

Auch bei der nunmehr vierten Auflage des „Chemie Contests“ galt es zunächst, in 45 Minuten einen schriftlichen Multiple-Choice-Test zu absolvieren. Hier wurden nicht nur korrektes Verhalten und angemessene Arbeitskleidung abgefragt, sondern auch spezifisches Wissen: etwa, welche Teilchen durch Papierchromatographie getrennt werden, welche Eigenschaften Metalle haben oder was passiert, wenn Zink mit Schwefel reagiert.

Per Losentscheid wurden anschließend Zweier-Teams gebildet, die im praktischen Teil der Veranstaltung drei Versuche durchführten. Unter anderem sollte in sechs aufeinander folgenden Reagenzgläsern ein Regenbogenverlauf von Blau über Grün zu Rot erzeugt werden. Zu diesem Zweck mischten die Teilnehmer streng portionierte Mengen an Säuren, Laugen und destilliertem Wasser mit Universalindikator.

Die acht Neuntklässler sahen den jüngeren Schülern währenddessen über die Schulter und vergaben Punkte für Wissen, Versuchsdurchführung und erreichte Ergebnisse. Hierbei kam es nicht nur auf Wissen, sondern auch auf Teamwork an, denn die Punkte, die jeder einzelne Teilnehmer im schriftlichen Test erreicht hatte, wurden zu den vom Team erreichten Zählern addiert. Lohn der Mühen: Siegerpokale und -urkunden. Sven Prillwitz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare