Wiedersehen bei Bauer sucht Frau: Wer ist noch ein Paar?

+
Pferdewirt Philipp (re.) und sein Veit haben sich im letzten Herbst gesucht und gefunden und sind nach wie vor glücklich liiert.

HALVER - „Großes Wiedersehen“ heißt es am Ostermontag bei RTL. Ein halbes Jahr nach der vergangenen Staffel „Bauer sucht Frau“ wird gezeigt, wie es den Bauern in Sachen Liebe nach Abschluss der Dreharbeiten ergangen ist - unter anderem Pferdewirt Philipp, der vor den Toren Halvers wohnt.

Zwei der Paare, die bei der Hofwoche zusammengekommen sind, sind noch immer verliebt. Eines davon sind Philipp und Veit. Als erster schwuler Bauer hat sich der 28-jährige Pferdewirt Phillipp aus dem Sauerland den Werner Veit für die Hofwoche eingeladen. Die beiden hatten von Anfang an eine gemeinsame Leidenschaft: Pferde. Der 38-jährige Veit war im Märkischen Reitverein Hamm aktiv und besitzt selbst drei Pferde. 

Ackerbauer Rolf lebt noch immer mit seinem Leistenbruch, doch er hat nun endlich einen Arzttermin ausgemacht - und Silvia begleitet ihn, denn die beiden sind mittlerweile sehr gute Freunde.

Fleischereifachverkäuferin Silvia Maaß aus Hamm-Herringen und Ackerbauer Rolf aus Niedersachsen sind beim Wiedersehensspezial natürlich dabei. Geendet hatte die Verkupplungsshow für die beiden mit einem heftigen Streit. Als Silvia Rolf dazu bewegen wollte wegen eines über zehn Jahre zurückliegenden Leistenbruchs zum Arzt zu gehen, eskalierte die Situation. Rolf weigerte sich den Arzttermin, den Silvia gemacht hatte, wahrzunehmen. Wütend verließ die Hammerin Ackerbauer Rolf noch vor Ablauf der Hofwoche.

Mehr am Montag ab 19.05 Uhr auf RTL.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare