Gemeinsam Müll sammeln

Weitere Müll-Aktion in Halver: Größte Kita ruft dazu auf

Müll Bauhof Müllsammel-Aktion Halver
+
Müll sammeln kann jeder.

Nach der Aktion Sauberes Halver ruft die größte Kita in der Stadt erneut zum Müll sammeln auf. Am Wochenende steht ein Container bereit.

Halver – Im vergangenen Jahr musste die DRK-Kita Juno auf diese Aktion wegen der Corona-Pandemie verzichten, in diesem Jahr wird sie nun in einer abgespeckten Version stattfinden. Es geht um die Müllsammelaktion, die die Einrichtung unabhängig von der Aktion Sauberes Halver 2021 in der Regel jährlich durchführt.

Nach der Pause in 2020 haben sich Kita-Leiterin Petra Gelhart und ihr Team vorgenommen: „Wir machen das.“ Und somit steht ab heute und bis Sonntag ein Container auf dem Gelände der Kita bereit, in dem gesammelter Müll entsorgt werden kann. Die Eltern sind informiert und auch darüber hinaus ist jeder Halveraner dazu aufgerufen, mitzumachen. „Jeder kann vor seiner eigenen Haustür sammeln“, findet Gelhart. „Für ein schönes Umfeld.“

Die Kita-Kinder sind involviert

Auch die Kinder der Einrichtung sind involviert. Fast täglich sammeln die Erzieher mit Mädchen und Jungen den Müll an der Kita und auf dem Parkplatz auf. „Unsere Kinder gehen sorgsam mit dem Thema um“, erklärt die Juno-Leiterin. Mülltrennung und
-vermeidung sind Themen, die die Kinder kennen. Seit Corona kommen zum üblichen Müll auch viele Masken hinzu, die einfach weggeworfen werden. Das falle den Kindern ebenfalls auf.

Das ist unser Thema und wird weiter Thema bleiben.

Petra Gelhart, Leiterin der DRK-Kita Juno

Mit der Aktion möchte die größte Kindertagesstätte in Halver auf das Thema Müll aufmerksam machen. „Das ist unser Thema und wird weiter Thema bleiben“, sagt Petra Gelhart. Alle Eltern und Kinder sind dazu aufgerufen, mitzumachen. Auch jeder andere kann ab heute Müll in Halver sammeln und ihn in dem aufgestellten Container, der gesponsert wurde, entsorgen.

Wichtig ist: „Kein Hausmüll“ in den Container, betont Gelhart. Der Container wird heute auf dem Kita-Gelände aufgestellt. Alles ist mit der Stadt Halver und dem Ordnungsamt abgeklärt. Bis Sonntag bleibt er an der Einrichtung stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare