Weihnachtsmarkt in Halver: Hier gibt es alle Infos 

+
Zum 32. Mal findet der Weihnachtsmarkt in der Halveraner Innenstadt statt. Vom 30. November bis zum 2. Dezember verwandeln sich Bahnhofstraße und Kulturbahnhof in eine Weihnachtswelt.

Halver - Am ersten Adventswochenende findet der 32. Halveraner Weihnachtsmarkt statt. Rund um den Kulturbahnhof gibt es an insgesamt 35 Ständen Kunsthandwerk und kulinarische Angebote sowie ein passendes Musikprogramm.

Wann und wo: Der Weihnachtsmarkt ist am Freitag, 30. November, von 17 bis 20 Uhr geöffnet, am Samstag, 2. Dezember, von 14 bis 20 Uhr, und am Sonntag, 3. Dezember, von 14 bis 19 Uhr. Wie in den Vorjahren findet der Markt an der unteren Bahnhofsstraße sowie im Kulturbahnhof und der nebenan aufgebauten Bühne statt. „Wir haben die gleiche Fläche und ungefähr die gleiche Anzahl an Ausstellern, im Großen und Ganzen gibt es keine Änderungen im Vergleich zu den Vorjahren“, sagt Claudia Friedrich von der Stadt Halver.

Zwölf Kreativ-Stände im Kulturbahnhof

Stände: Vertreten sind wieder zahlreiche Vereine, Schulen und Kindergärten sowie Privatpersonen. Es gibt 23 Stände im Außenbereich sowie zwölf im Saal des Bahnhofs. „Im Kulturbahnhof sind die Kunsthandwerker, hier sind alle Plätze vergeben“, sagt Friedrich. Das Angebot reicht von Krippen, Weihnachtskarten und geschnitzten Kerzen bis zu afrikanischem Kunsthandwerk und fairgehandelten Produkten, aus dem Eine-Welt-Laden.

Im kulinarischen Bereich gibt es ebenfalls eine breite Auswahl, darunter Wildschweinbratwurst, Crêpes und Grünkohl sowie Glühwein, Kakao und Kinderpunsch.

Bühnenprogramm: Bühnenprogramm: Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Michael Brosch und Wilhelm Helbert, Vorsitzender des Heimatvereins, am Freitag um 17 Uhr tritt das Piccolo-Ensemble der Musikschule auf, um 18.30 Uhr machen The Albert Singers ihre Weihnachtslieder-Rudelkaraoke.

Am Samstag tritt der Schulchor der Lindenhofschule auf (14.30 Uhr), gefolgt von Klarinetten- und Saxofonmusik von Schülern der Musikschule (15.15 Uhr) und dem Posaunenchor Oberbrügge (16 Uhr). Um 18 Uhr treten Schüler der Lindenhofschule auf.

Am Sonntag ist noch der erste Programmpunkt zu füllen, um 16 Uhr steht aber der Auftritt der Meinhardus-Musikanten aus Meinerzhagen an. Um 18 Uhr werden die Gewinner des Weihnachtsrätsels gezogen.

Kinderprogramm: Für Kinder gibt es ein Kinderkarussell und ein adventliches Glücksrad. Am Samstag kommt außerdem um 16 Uhr der Nikolaus, um an der Bühne am Kulturbahnhof Gebäck an die Kinder zu verteilen.

Sperrungen: Am Mittwoch, 28. November, wird bereits ein kleiner Teil der Bahnhofstraße gesperrt, und zwar ab Höhe des Fässchens bis zur Parkplatz-Zufahrt des Kulturbahnhofs, auf Höhe des Lebensmittelmarkts Romaschka. Ab 18 Uhr am Donnerstag, 29. November, wird der Rest der unteren Bahnhofstraße bis zur Zufahrt zum Fachmarktzentrum gesperrt.

Sperrungen gelten bis zum 3. Dezember

Die Sperrung gilt bis Montag, 3. Dezember. „Die Anwohner werden noch vom Ordnungsamt angeschrieben, dass sie ihre Parkplätze im gesperrten Bereich freilassen müssen“, sagt Friedrich. 

Parkmöglichkeiten: Während des Weihnachtsmarktes stehen mehrere gebührenfreie Parkplätze zur Verfügung – und zwar am Rathaus, am Hohenzollernpark und am Jugendheimplatz sowie Samstag und Sonntag auf dem Sparkassenparkplatz und nach Ladenschluss auf dem Bahngelände. 

Bewerbung für 2019: Bereits jetzt kann man sich auf der Webseite der Stadt Halver für den Weihnachtsmarkt im kommenden Jahr bewerben und für einen Standplatz vormerken lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare