„Wunschbaum“-Aktion : 144 Wünsche erfüllt

Alle Hände voll zu tun hatte der Weihnachtsmann, der die „Wunschbaum“-Geschenke an die Kinder übergab. -  Foto: Finger

Halver - Im Rahmen der fünften „Wunschbaum“-Aktion konnten diesmal - sogar ohne zusätzliche Sponsoren - alle 144 Kinderwünsche erfüllt werden.

Die Geschenke an die Kinder der Bedürftigen wurden auf der Weihnachtsfeier am Freitag der Tafel Schalksmühle-Halver im Forum der Lindenhofschule übergeben.

Für die Weihnachtsfeier hatten die Bäckereien Dörnen, Weyland, Sondermann Arnold und Cramer Kuchen und Backwaren gespendet. Obst kam von Martin Ronge, Wurst gab es von der Fleischerei Radtke. Die Organisatoren um Matthias Clever und Beate Kaulfuß bedankten sich zudem besonders bei den zahlreichen Spendern der Geschenke - auch noch in letzter Minute - und der Hilfe der Lindenhofschule, des Anne-Frank-Gymnasiums sowie der Gemeinde Schalksmühle. „Das AFG war vor fünf Jahren die erste Institution, die uns direkt unterstützt hat und tut dies bis heute“, sagte Clever. Er hofft, auch in Zukunft vielen mit der Aktion zu helfen, wünscht sich aber rückläufige Zahlen: „Schöner wäre es, wenn niemand auf unsere Unterstützung angewiesen wäre.“ - Von Benny Finger

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare