Kunstmarkt an der Mühle

Weihnachtliches Erlebnis an der Heesfelder Mühle - alle Infos zum Kunstmarkt

+
Weihnachtlich an der Heesfelder Mühle. 

Halver - Am Wochenende gibt es an der Heesfelder Mühle ein weihnachtliches Erlebnis für die ganze Familie. Natur, Handwerk und Kunst stehen im Mittelpunkt des Weihnachtlichen Kunsthandwerkermarkts, der jedes Jahr am zweiten Adventswochenende stattfindet.

Am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Dezember, laden die Soundbäckerei und der Verein Heesfelder Mühle zu dieser Veranstaltung ein. Am Samstag haben die zahlreichen Stände von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Am Sonntag können Besucher von 11 bis 18 Uhr vorbeischauen. 

Rund 20 Stände werden sowohl im Innenbereich der Mühle als auch auf dem Außengelände stehen. Neben kulinarischen Köstlichkeiten und Ständen mit kreativem Handwerk von regionalen Künstlern gibt es außerdem ein fantasievolles Angebot für Kinder und Familien, das vom Leader-Projekt Naturerlebnis Oben an der Volme organisiert ist. An beiden Tagen wird am Infostand des Naturerlebnisses auf Spendenbasis eine Bastelwerkstatt betreut. Dort können sich Kinder und Eltern nicht nur über das Naturerlebnis-Projekt informieren, sondern auch weihnachtliche Natur-Deko basteln und gemeinsam an einer wachsenden Zwergenlandschaft aus Naturmaterial bauen. Der Infostand steht in diesem Jahr vor der alten Schule am nördlichen Ende des Geländes. 

Geschichten rund um die Weihnachtszeit

Geschichten rund um die Weihnachtszeit dürfen nicht fehlen: Kleine und große Besucher können jeweils um 14 Uhr auf der Naturbühne der Geschichte eines kleinen Wichtels lauschen, der sich wundert, was mit den Menschen und besonders den Kindern in der Weihnachtszeit so alles passiert. Heidemarie Höll lädt die Zuhörer bei dieser Mitmachgeschichte dazu ein, Weihnachten mit all seiner Vielfalt an Ritualen und Tradition spielerisch kennen zu lernen. 

So war es letztes Jahr

Aber auch Erwachsene kommen beim Naturerlebnis an diesem Wochenende auf Ihre Kosten: Der Personal Trainer für Fitness und Gesundheit, Markus Frings, bietet an beiden Tagen die Möglichkeit, innerhalb der Stunde alle Vorteile des Trainings in der Natur kennen zu lernen. Unter praktischer Anleitung und Übungsbeispielen zeigt er Interessierten, wie Bewegung in der Natur einfach umgesetzt werden kann. Wer seinem Adventsspeck vorbeugen will, kann am Samstag um 15 Uhr oder am Sonntag um 12 und um 15 Uhr zum Treffpunkt am Infostand Naturerlebnis Oben an der Volme kommen. 

Siegerehrung des Fotowettbewerbs

Am Sonntag, 9. Dezember findet dann um 15 Uhr auf der Naturbühne die Siegerehrung des Fotowettbewerbs „Mein besonderes Naturerlebnis“ statt. Fotos aller Teilnehmer können während der gesamten Veranstaltung am Stand der Photomanufaktur Rüdiger Rohmann über der Genussmühle bestaunt werden. Kulinarisch und weihnachtlich wird es mit Glühwein und heißem Apfelpunsch aus der Historischen Brennerei Rönsahl. 

Die Genussmühle bereitet wieder das Mühlencafé mit Kaffee und Kuchen vor. Aus Kartoffeln von Bio-Bauer Wolf aus Halver werden sowohl Reibekuchen als auch Bratkartoffeln gemacht. Etwas Herzhaftes kommt auch von der Genussmühle. Wer lieber eine Suppe statt Glühwein zum Aufwärmen mag, kann bei Vivis Suppenzauber eine Auswahl finden. 

Das ist neu

Das ist neu: Umrandet wird der Kunsthandwerkermarkt von einem Musikprogramm auf der Naturbühne, das die Sound-Bäckerei auf die Beine gestellt hat. Chöre, Musikgruppen – sowohl Kinder als auch Erwachsene sind dazu eingeladen, mitzumachen, sagt Teresa Schabo. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare