Neue Generation

Nach 17 Jahren: Wechsel an der UWG-Fraktionsspitze in Halver

Werner Lemmert UWG Halver
+
Werner Lemmert gibt seinen Vorsitz ab.

Nach 17 Jahren gibt es eine Veränderung bei der UWG-Fraktion in Halver.

Halver – Es gibt einen Wechsel an der UWG-Fraktionsspitze in Halver: Werner Lemmert hat das Amt nach 17 Jahren abgegeben. Seine Nachfolge tritt Sabine Wallmann an, die bis dahin stellvertretende Vorsitzende war.

„Man muss den Generationenwechsel im Auge haben“, nennt Werner Lemmert einen Grund für die Entscheidung. Die UWG in Halver habe sich schon frühzeitig auf einen solchen Wechsel vorbereitet. Die Konstruktivität ist der zweite Grund, den Lemmert nennt. „Ich habe nicht mehr die Freude an der Kommunalpolitik“, sie sei nicht mehr, wie sie einmal war. „Es fehlt an Information.“ Er spricht von „Strukturen und Management“, die sich in der Lokalpolitik verändert hätten.

Ich bin sehr stolz auf meine, unsere UWG.

Werner Lemmert

„Ich bin sehr stolz auf meine, unsere UWG“, sagt Lemmert. Seine Mitstreiter hätten ihn „immer wieder inspiriert und motiviert“. Er sieht bei der UWG eine „hohe Sach- und Fachkompetenz“ plus „Fairness und Menschlichkeit“. Die Fraktion war über die Jahre an vielen Projekten beteiligt wie der Villa Wippermann und dem Bahngelände. „Wir, die UWG, haben Halver mitgestaltet.“

Frau an der Spitze

Nach nun 17 Jahren gibt Werner Lemmert den UWG-Fraktionsvorsitz nun ab: „Jetzt lege ich die Verantwortung in jüngere Hände.“ Dr. Sabine Wallmann hat das Amt seit dem 1. Oktober inne. Sie ist seit 2004 Ratsmitglied in Halver. „Wir waren immer ein Team“, sagt Lemmert über die Zusammenarbeit mit seiner Parteikollegin, die bis zum Wechsel einige Jahre stellvertretende Fraktionsvorsitzende war.

Dr. Sabine Wallmann ist die neue Fraktionsvorsitzende der UWG.

Zum neune Stellvertreter wurde Kristian Hamm gewählt. Er ist seit der Kommunalwahl 2020 Ratsmitglied. Auch er gehört in Lemmerts Augen zur „neuen Generation“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare