Kampf gegen die Trockenheit

Hilfe für die Bäume: Bauhof kümmert sich um Bewässerung

+

Halver - Die vergangenen Wochen und Monate waren nicht nur durch die Corona-Krise geprägt, sondern auch von wenig Niederschlag. Die Bäume im Stadtgebiet haben zu kämpfen.

Die Bäume trocknen aus und leiden unter den Wetterbedingungen. Abhilfe sollen Wassersäcke schaffen, die vom Halveraner Baubetriebshof bereits an insgesamt 33 Bäumen befestigt wurden. 

„Wir haben damit bereits im vergangenen Jahr angefangen und es dieses Jahr weiter ausgebaut. Es ist keine ideale Lösung, aber besser, als gar nichts zu machen“, erklärt Klaus Ostermann vom Baubetriebshof. 

Die Säcke können mit 70 Litern Inhalt befüllt werden. Dieser flexible Behälter hat unten kleine Löcher, durch die stetig dosiert Wasser austreten kann. So kann das gesamte Wasser direkt im Erdreich versickern, wo es den Baum versorgt. Das Füllen der Säcke geht per Schlauch. „Solange keine Regenperiode eintritt, werden wir die Säcke stetig befüllen“, sagt Ostermann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare