Wasserparty zum Abschluss des Halveraner Ferienspaßes

+
Auch am letzten Tag des Ferienspaßes wurde in der Schwimmhalle ordentlich gefeiert. Insgesamt besuchten in den Osterferien etwa 150 Kinder das Hallenbad.

Halver - Durchweg positiv blickte Schwimmmeisterin Bettina Maciejewski auf den Osterferienspaß in der Schwimmhalle zurück. Wir hatten in den vergangenen Wochen bestimmt 140 bis 150 Kinder in der Halle. Und die waren wirklich super, sie haben immer gut mitgemacht und es gab keinerlei Probleme“, so die Schwimmmeisterin.

„ Zwei Wochen konnten Kinder, die den Vormittag normalerweise in der Schule verbringen, diesen nutzen und sich im Schwimmbecken austoben. Auch für die Verpflegung der Jungen und Mädchen wurde mit Frühstück und Mittagessen gesorgt.

Jeder Ferientag stand dabei unter einem anderen Motto, unter dem sich die Kinder in das kühle Nass stürzen konnten. Für ältere Kinder und Jugendliche gab es etwa einen Wasserballtag, für Jüngere stand zum Beispiel der Mittwoch unter dem Motto „Nemo und Dori“, in Anlehnung an zwei Animationsfilm-Helden.

Sieben Kinder und Jugendliche im Alter zwischen elf und 14 Jahren feierten gestern mit Musik und Spielen eine Wasserparty – als krönender Abschluss des Halveraner Osterferienspaßes.

Ab Montag geht es dann in der Schwimmhalle mit dem gewohnten Wochenprogramm weiter. - sbt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare