Herpine lädt zur Saisoneröffnung ein

+
Gisela Müller (rechts), Dieter Peukert und Walter Panne haben die Vorbereitungen für die Saisoneröffnung abgeschlossen.

HALVER - Es soll wieder ein besonderes Spektakel werden, die Eröffnung der Badesaison im Waldfreibad Herpine am Sonntag, 5. Mai. So hat das Team um Gisela Müller, Dieter Peukert und Walter Panne vom Freundeskreis Herpine einmal mehr ein buntes abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Fast schon obligatorisch ist die Ausstellung „Rund um den Garten“, an der sich in diesem Jahr 25 Aussteller beteiligen. Die Palette der Exponate reicht von Geräten für den Garten(bau), Blumen, Deko- sowie Designartikel Töpferwaren, Möbel, Schieferkunst über Spielzeuge, Windspiele, Bademoden bis hin zu einer Gartensauna.

Ebenfalls zur Saisoneröffnung gehört mittlerweile das Familienfrühstück, bei dem auch zum ersten Mal der Herpine-Taler als Zahlungsmittel zum Einsatz kommt. Für das leibliche Wohl der Besucher, die kostenlos ins Waldfreibad kommen, sorgen die Herpine-Freunde mit Würstchen und Steaks vom Holzkohlegrill und mit einem Kuchenbuffet, Erhan Singil im Kiosk mit Pizza, Bäcker Braun mit dem Herpine-Brot und die Forellenzucht T. Schneider mit Fisch.

Das Fanfarencorps „Die Landsknechte“ werden den flachen Teil des Beckens, der noch nicht geflutet wird, „erobern“ und für musikalische Unterhaltung sorgen. Für die Kinder steht ein Mini-Bagger und ein Kettenkarussell bereit, die Größeren können einmal das Kajakfahren oder das Tauchen - es werden gleich zwei Tauchschulen im Waldfreibad sein - ausprobieren. Zudem werden Neopren-Schwimmanzüge vorgestellt, die natürlich auch gleich einem Praxistest unterzogen werden können. Und der Klettergarten „Kalisho“ gleich nebenan hat ebenfalls an dem Sonntag geöffnet.

Mittags um 13 Uhr gibt es sogar einen „Catwalk“ in der Herpine, auf dem Models Bademoden vorstellen werden. Und Parkprobleme wird es bei der Saisoneröffnung ebenfalls nicht geben - sofern das Angebot des Bürgerbusvereins genutzt wird. Der Bürgerbus fährt in der Zeit zwischen 9.30 und 18 Uhr jede halbe Stunde vom evangelischen Friedhof über Anne-Frank-Gymnasium, Berliner Platz, Rathaus, Karlshöhe (Reitplatz) und Kreuzung „Herpiner Weg/Frankfurter Straße“ zum Waldfreibad und zurück.

Die Saisoneröffnung startet am 5. Mai um 10 Uhr. Nicht nur an diesem Tag, sondern bereits in der Woche zuvor, vom 29. April bis 5. Mai, können Saisonkarten zu ermäßigten Preisen in der Herpine erworben werden. Damit sich der Kauf solch eines Tickets doppelt lohnt, wird zum Abschluss der Saisoneröffnung eine Tombola durchgeführt, an der jede bis zu diesem Tag gekaufte Karte teilnimmt. Als Preise winken eine Mallorca-Reise, eine Fahrt mit einem Heißluftballon, Reisegutscheine und ein Klettergutschein - und man kann stets in der Herpine baden. - det

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare