Vollsperrung in der Innenstadt

Marktstraße ab Dienstag gesperrt - das ist der Grund

+
Marode Gebäude: Dieses und das dahinter liegende Haus werden ab Dienstag abgerissen.

Halver - Autofahrer müssen sich in der Vorweihnachtszeit auf eine innerstädtische Vollsperrung einstellen.

Am Dienstag, 10. Dezember, wird die Marktstraße ab 7 Uhr morgens gesperrt. Dann beginnen die Abbrucharbeiten für zwei abgängige Wohnhäuser, Hausnummer 16 und das dahinterliegende Haus 16 a, die sich im Eigentum der Wohnungsgesellschaft Halver-Schalksmühle (WHS) befinden. 

Die Sperrung ist durch den Märkischen Kreis genehmigt bis zum 24. Dezember (Heiligabend). Ein Neubau ist nach Informationen des Allgemeinen Anzeigers zunächst nicht vorgesehen. Es gehe lediglich darum, die Gebäude abzureißen und die Fläche einzuebnen. Für Autofahrer ergeben sich damit in diesem Zeitraum von rund zwei Wochen erhebliche Umwege. 

Umleitungen sind ausgeschildert

Umleitungen sind ausgeschildert und führen über den Bächterhof, Mühlenstraße, Kantstraße, Goethestraße, Elberfelder Straße und Leye. Im Idealfall, so die Hoffnung, könnte die Sperrung vielleicht bereits am 20. Dezember enden. Zum Höhepunkt des Zuzugs von Flüchtlingen hatte die Stadt die Gebäude angemietet, um den Menschen Wohnraum bieten zu können.

Von Dienstag 10. Dezember, bis Dienstag, 24. Dezember, kann zudem die Haltestelle Leye der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) in beiden Fahrtrichtungen nicht angefahren werden. Betroffen sind die Linien 84, 92 (Schülerverkehr) und die Linie 134.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare