1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Halver

Neue Ausstellung im MK: Künstler zeigt seine Werke persönlich

Erstellt:

Von: Florian Hesse

Kommentare

Ausstellung Villa Wippermann
In der kommenden Ausstellung im Regionalmuseum Villa Wippermann sind Bilder von Hans-Ruprecht Leiß zu sehen. © Privat

„Aus der Farbstiftküche“ lautet der Titel der neuen Ausstellung in der Villa Wippermann, die ab dem 7. November zu sehen ist. Dabei geht es um Kunstwerke von Hans-Ruprecht Leiß. Er widmet sich den Themen Meer, seinen Bewohnern und „das Leben drumherum“. Er gestaltet seine Werke in einem fantastischen Realismus.

Halver - Das alles können sich Besucher in der Villa anschauen. Geplant ist eine Matinee. Hans-Ruprecht Leiß rührt die Besucher dann selbst durch seine Ausstellung. Interessierte haben die Möglichkeit, den Künstler persönlich kennenzulernen. Außerdem signiert er an diesem Tag das Kochbuch „Schüsseltreiben“, von Sternekoch Dirk Luther, das Leiß illustriert hat. Der Termin für die Matinee steht noch nicht final fest. Er wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Hans-Ruprecht Leiß wurde 1954 in der kleinen, immer salzigen Stormstadt Husum an der Nordsee geboren. Dort verbrachte er eine Kindheit, die geprägt war von der rauen Landschaft, den Watten der Nordseeküste, ihren Bewohnern und den unzähligen Geschichten langer Winterabende.

Kunst statt Lehramt

Diese Heimat unter dem Wind verließ er 1977 widerstrebend, um in Flensburg an der Pädagogischen Hochschule das Studium für das Lehramt aufzunehmen. Den Beruf des Lehrers hat Hans-Ruprecht Leiß jedoch gleich an den Nagel gehängt, um sich voll und ganz der Kunst des Zeichnens und Radierens zu widmen. In der Folge wurde aus dem überzeugten Nordfriesen ein ebenso passionierter Flensburger. Die Stadt an der Förde entwickelte sich schnell für den Maler und Zeichner zum unentbehrlichen Nährboden für seine fantasiegetränkten Bildwelten.

Der deutlich niedrigere Salzgehalt der Ostsee wurde im Laufe der Jahre durch eine stetig wachsende Liebe zu den Buchenwäldern Angelns und der Ostseeküste mehr als ausgeglichen. Heute lebt und arbeitet Hans-Ruprecht Leiß mit seiner Frau Sonja als freischaffender Künstler in Rufweite des Strandes.

„Ansteckende Fröhlichkeit, tiefsinniger Witz und höchst vollendetes Handwerk beschreiben die Arbeiten des Flensburger Zeichners und Grafikers Hans-Ruprecht Leiß“, heißt es in der Ankündigung aus der Villa.

Hans-Ruprecht Leiß ist Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler. Überregional bekannt wurde er durch seinen Plakatentwurf zum Papstbesuch Benedikts XVI. in Köln 2005.

Öffnungszeiten

Die Villa Wippermann hat dienstags und mittwochs von 15 bis 17 Uhr, donnerstags von 15 bis 19 Uhr und sonntags von 11 bis 13 Uhr geöffnet.

Auch interessant

Kommentare