Thema im Ausschuss

Allee Lohstraße: Werden drei Linden gefällt?

+
Die Fällung von Linden an der Lohstraße ist Thema im Ausschuss für Planung und Umwelt.

Halver - Drei Linden an der Lohstraße könnten möglichgerweise gefällt werden.

Mit einem entsprechenden Antrag eines Hauseigentümers befasst sich der Ausschuss für Planung um Umwelt in seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, 3. April. Der Eigentümer Lohstraße 14 habe laut Ausschussvorlage die Verwaltung um die Entfernung von zwei Bäumen gebeten, die sich vor seinem Haus mittig auf dem Gehweg befinden. 

„Aus Sicht des Antragstellers stellen die Bäume eine Nutzungseinschränkung für sein Grundstück und besonders für den fußläufigen Verkehr im Bereich des Gehweges dar“, heißt es. Die Verwaltung teilt diese Sichtweise grundsätzlich.

Konzept einer Allee 

Es wird allerdings auch darauf verwiesen, dass die Lohstraße als eine kleine innerstädtische Allee konzipiert wurde: „Die Baumstandorte sind überwiegend noch erhalten. Die Wirkung der Bäume ist aus städtebaulicher Sicht prägend für das Straßenbild.“ Dieser Aspekt sei bei der Entscheidung über die Entfernung der Bäume zu beachten und abzuwägen. 

Mögliche Fällung von drei Bäumen.

Laut Verwaltung müssten allerdings nicht die beantragten zwei, sondern insgesamt drei Bäume vor den Häusern Lohstraße 14 bis 16 entfernt werden, um einen sinnvollen barrierefreien Gehwegabschnitt zu bilden. Der Sachverhalt soll vor Ort im Beisein des Antragstellers erörtert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare