Viele offene Türen

+
Immer den Durchblick behalten: Im Förderraum wurden verschiedene Spiele vorgestellt – zum Beispiel die „Käsewand“.

HALVER ▪ Einen Tag der offenen Tür im wahrsten Sinne des Wortes veranstaltete gestern Nachmittag die Ganztagsschule (GTS) an der Mühlenstraße: Zahlreiche Räume waren geöffnet und boten Einblicke in verschiedene Arbeits- und Lerngruppen.

Dass die Resonanz auf den Informationstag für die aktuellen Viertklässler mit ihren Eltern eher gering war, konnte Schulleiter Heribert Müller verschmerzen – „das ist leider normal“, weiß er aus den Veranstaltungen der Vorjahre.

Dennoch waren es letztlich mehr als 30 Eltern und Kinder, die sich zunächst nicht nur von Müller über die mögliche Schullaufbahn an der GTS informieren ließen, sondern auch die vielfältigen Angebote der Ganztagsschule in Augenschein nahmen. Ob Zirkusaufführung, Weihnachtsbäckerei, naturwissenschaftliche Experimente, Sport oder Kunst-Café – zu entdecken gab es eine Menge. ▪ zach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare