Versammlung der Ortsunion mit Wahlen

Parteiaustritt: CDU-Ratsherr Hesse legt Mandat nieder

CDU Halver
+
Der neue Vorstand der CDU Halver

Die CDU in Halver verliert ein meinungs- und debattenstarkes Mitglied. Ratsherr Andreas Hesse ist aus der Partei ausgetreten und scheidet aus dem Rat aus.

Halver - Die Sitzung vom vergangenen Montag war demnach seine letzte. Andreas Hesse nannte „persönliche Gründe“, die ihn zur Niederlegung des Mandats veranlasst hätten, ohne dies aber weiter auszuführen. Seine Entscheidung hatte er gestern in der Stadtverwaltung bekannt gemacht. Über seine Nachfolge sei noch nicht entschieden, sagte Matthias Lauermann, Ortsvorsitzender der CDU Halver, auf Nachfrage des Allgemeinen Anzeigers.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Stadtverbandes wurden Andreas Hesse sowie seine Frau Martina, über mehrere Jahre Vorsitzende der Fraktion, gesondert geehrt.

Matthias Lauermann neuer Vorsitzender

Bei den anstehenden Wahlen wurde Matthias Lauermann, bisher kommissarischer Vorsitzender, zum regulären Vorsitzenden gewählt. Stellvertreter sind Fraktionschef Marvin Schüle und Ingrid Lausberg. Kassiererin ist Monika Ebbinghaus, ihr Stellvertreter Jan Schmalenberger. Alina Sajzev übernimmt das Amt der Schriftführerin, ihre Stellvertreterin ist Liane Bauer. Saizev ist zudem neue Mitgliederbeauftragte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare